Fraser Island

Nationalparks in Australien | Fraser Island

Fraser Island ist mit einer Fläche von 1.840 km² die größte Sandinsel der Welt und gehört seit 1992 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Die Insel ist das Ergebnis eines 800.000 Jahre andauernden Prozesses, in dem sich verschiedene Sandschichten ansammelten. Ohne Geländewagen sollten Sie deshalb auf Fraser Island nicht unterwegs sein.

Von der Central Station führen zahlreiche Wanderwege zu den herrlichen Seen McKenzie, Jennings oder Boomanjin. Lake Wabby ist von drei Seiten von kühlem Eukalyptuswald eingeschlossen. Der ruhig dahin plätschernde Eli Creek verwandelt sich nach Regen in einen reißenden, kristallklaren Fluss. Zwei Kilometer entfernt liegt das historische Schiffswrack Maheno am Strand und ganz in der Nähe befinden sich die Pinnacles, eine Ansammlung bunter Sandklippen. Am Indian Head, einem ins Meer ragenden Felsen, genießt man bei einem Glas Wein die beste Aussicht der Insel.

  • Dichter Regenwald auf Fraser Island in Australien
    Dichter Regenwald auf Fraser Island in Australien
  • Fraser Island Resort - Sonnenuntergang
    Fraser Island Resort - Sonnenuntergang
  • Fraser Island: Lake Mc Kenzie
    Fraser Island: Lake Mc Kenzie
  • Fraser Islands 75 Kilometer langer Strand
    Fraser Islands 75 Kilometer langer Strand

Reise-Tipps für Fraser Island