Australien Blue Mountains Nationalpark Wanderwege
Australien Blue Mountains Nationalpark Echo Point
Australien Blue Mountains Nationalpark Eukalyptuswälder
Australien Blue Mountains Nationalpark Kängurus
Ein Ort voller Naturschönheiten

Blue Mountains Nationalpark

Die Blue Mountains sind nur eine 90-minütige Fahrt von Sydney entfernt und leicht mit dem Zug oder dem Auto erreichbar. Die Region verdankt ihren Namen dem allgegenwärtigen blauen Dunstschleier, der durch das Zusammenspiel von aufsteigenden ätherischen Eukalyptusbaum-Ölen und dem Sonnenlicht entsteht.

Mit steilen Felsen und tiefen Schluchten, herrlich duftenden, dichten Eukalyptus-Wäldern und tosenden Wasserfällen sind die Blue Mountains eine wahre Sensation, die nicht umsonst als Weltnaturerbe gelistet sind. Begegnen Sie hier mit etwas Glück Koalas und beobachten Sie kleine Kängurus beim Grasen. Lernen Sie eines der spektakulärsten Wildnisgebiete Australiens bei einem Tagesausflug kennen oder noch besser: Übernachten Sie in den Blue Mountains, damit Sie am frühen Morgen oder bei Sonnenuntergang die Naturschönheiten in den schönsten Farben schillernd erleben können.

Vogelperspektive über die Three Sister im Blue Mountains Nationalpark
Mystischer Blick über die Three Sisters
Allradfahrzeug über den Gipfeln des Blue Mountain Nationalparks
Genießen Sie eine privat geführte Allrad-Tour in den Blue Mountains

Aktiv den Park erkunden

Der Nationalpark lässt sich gut zu Fuß oder mit dem Mountainbike erkunden. Es gibt verschiedenste Routen, die Sie zu den Highlights des Parks, wie Echo Point, Mount Solitary, Ruined Castle und das großartige Jamison Valley führen. Wer es lieber etwas abenteuerlicher hat, kann Bergsteigen, Kanufahren, Reiten oder sich von Felswänden abseilen. Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten und der zahlreichen Highlights können Sie ohne Weiteres ein paar Tage hier verweilen. Der kleine Ort Leura ist hierbei ein guter Ausgangspunkt für die Erkundungstouren.

Weitere Aktivitäten

In den Blue Mountains finden Sie eine Reihe von Siedlungen, Dörfern und kleinen Gemeinden, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint: Ländliche Idylle und Gemütlichkeit, malerische Ortschaften und eine großartige Landschaft prägen die Region.

Wanderungen und Kultur

Der Ort Leura lädt mit schönen, alten Häuserfassaden im Art-Deco-Stil zu einem Spaziergang ein. Entdecken Sie dabei lokales Kunsthandwerk, individuelle Boutiquen und kleine Cafés, in denen Sie verweilen können. In der Nähe der Ortschaft Blackheath befindet sich das Blue Mountains Heritage Centre, in dem Sie alles über die Geologie der Gegend, die Aborigines, die Geschichte der europäischen Siedler und die lokale Flora und Fauna erfahren können. Von hier aus gibt es zahlreiche Möglichkeiten, zu schönen Aussichtspunkten zu wandern. Die Wanderungen reichen von leicht bis anstrengend. Besuchen Sie beispielsweise Govett's Leap Lookout für einen atemberaubenden Blick über das Grose Valley und die wunderschönen Bridal Veil Wasserfälle.

Die Berge erklimmen

Einer der größten touristischen Anziehungspunkte der Region ist die markante Felsformation der Three Sisters ganz in der Nähe des lebhaften Ortes Katoomba. Seien Sie möglichst früh am Morgen oder erst am späten Nachmittag hier, um den großen Massen zu entgehen. Aber den Blick auf Mount Solitary und die Three Sisters sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Aufregend ist eine Fahrt über das Tal mit der Scenic Skyway Seilbahn oder Sie steigen in die steilste Zahnradbahn der Welt ein, um mit der Scenic Railway auf den Spuren der früheren Bergleute zu wandeln, die mit der Bahn ihr Material zum Talgrund transportierten.

Sehenswert ist auch ein Besuch des Botanischen Gartens am Mount Thoma. Er gehört zum Botanischen Garten in Sydney und hier wachsen einheimische Pflanzen, die im kühleren Bergklima besser gedeihen als an der Küste. Dazu bietet er noch einen fantastischen Ausblick über das Grose Valley.

Ideale Reisezeit

Die beste Reisezeit, um den Blue Mountains Nationalpark zu besuchen, ist der australische Herbst (März bis Mai). Dann sind die Temperaturen kühler, der Regen lässt nach und es herrscht weniger Besucheransturm.


Zurück zur Übersicht

Ihre perfekte Down Under Rundreise

ist näher als Sie denken!

Die besten Tipps und Ratschläge für Ihren individuellen Urlaub in Australien oder Neuseeland erhalten Sie von unseren Reiseexperten oder bei einem kostenlosen Ländervortrag.