Australien Flinders Ranges Nationalpark Hubschrauber Tour
Australien Flinders Ranges Nationalpark Wilpena Pound
Australien Flinders Ranges Nationalpark Tour
Australien Flinders Ranges Nationalpark Sonnenaufgang
Erleben Sie die zerklüfteten Landschaften der Flinders Ranges

Flinders Ranges Nationalpark

Die Flinders Ranges sind der größte Gebirgszug Südaustraliens, dessen uraltes Gestein eine natürliche Barriere zur Wüstenlandschaft bildet, die sich hinter den roten Gipfeln, grün-gelben Hügeln, Ebenen und Tälern bis in die Weite des roten Zentrums Australiens ausdehnt. In den Frühlingsmonaten und nach regenreichen Tagen bedecken unzählige Wildblumen die Landschaft. Auch zahlreiche Wildtiere und bunte Vogelarten fühlen sich in diesem Naturschutzgebiet wohl.

Neben Aborigine-Kultur bieten die Flinders die ideale Kulisse für ein Outback-Abenteuer in Australien. Wandern, Touren mit dem Allrad-Fahrzeug, Tiere beobachten und am Lagerfeuer sitzend die Sterne zählen erleben Sie hier fünf Autostunden nördlich von Adelaide.

Die berühmteste Sehenswürdigkeit der Flinders Ranges ist Wilpena Pound, dessen Felswände sich zu einem natürlichen Amphitheater formen. Glücklicherweise sind die Flinders so groß, dass Sie neben dem gut besuchten Wilpena Pound in weiten Teilen die Ruhe des Nationalparks genießen können.

Machen Sie eine Tour mit dem Allrad-Fahrzeug

Auch Mountainbiken oder eine Tour mit einem Allrad-Fahrzeug gehören zu beliebten Aktivitäten in den Flinders Ranges. Während einer solchen Fahrt erleben Sie die uralten Landschaften und Schluchten wie Bunyeroo Gorge und Brachina Gorge im Herzen des Nationalparks. Lassen Sie sich von der Umgebung verzaubern und zum Sonnenuntergang auf einen der Berghänge fahren. Hier genießen Sie dann ein Glas Wein mit Häppchen und beobachten, wie die Sonne hinter den Bergen versinkt und die Landschaft in warme Töne taucht.

Australiens wilde Tierwelt erleben

Kängurus, Emus und quirlige rosafarbene Galahs (eine Papageien-Art) werden Sie in den Flinders Ranges zahlreich antreffen. Mit etwas mehr Glück erhaschen Sie sogar einen Blick auf ein seltenes gelbfüßiges Felsenwallaby. Hier kommen Tierfreunde definitiv auf ihre Kosten!


Aborigine Felszeichnungen im Flinders Ranges Nationalpark
Entdecken Sie uralte Felszeichnungen der Aborigines
Allradtour über die Sandpisten vom Flinders Ranges Nationalpark
Machen Sie eine aufregende Allrad-Tour über die Pisten des Parks

Lernen Sie die Kultur der Aborigines kennen

Buschwandern ist in den Flinders Ranges ein Muss, idealerweise mit einem Aboriginal Guide. Die australischen Ureinwohner leben seit mehr als 50.000 Jahren in dieser Region und sind damit kulturell untrennbar mit der Landschaft verbunden. Ihr Wissen, ihre Werte und ihr Blick auf die Natur werden auch Ihr Leben bereichern!

Modernes Bush Tucker probieren

Auch kulinarisch können Sie im Flinders Ranges Nationalpark Ihren Horizont erweitern. Schon mal ein Emu-Ei-Omelette oder eine Känguru-Schwanzsuppe gegessen? Ein Dessert aus warmem Quandong (wilder Pfirsich) Kuchen mit frischer Sahne? Im Prairie Hotel in Parachilna können Sie diese Köstlichkeiten und viele weitere erstklassige Outback-Spezialitäten probieren. Hier kombinieren die Köche das traditionelle „Bush Tucker” mit europäischer und asiatischer Küche.

Wann ist die beste Reisezeit?

Im Flinders Ranges Nationalpark herrschen das ganze Jahre über sommerliche Temperaturen. Wer eher moderate Temperaturen bevorzugt, sollte im australischen Winter anreisen (Dezember bis März). Dann herrschen tagsüber Temperaturen um die 20 Grad Celsius. Die Nächte können dann jedoch auch etwas fröstelig werden.


Zurück zur Übersicht

Ihre perfekte Down Under Rundreise

ist näher als Sie denken!

Die besten Tipps und Ratschläge für Ihren individuellen Urlaub in Australien oder Neuseeland erhalten Sie von unseren Reiseexperten oder bei einem kostenlosen Ländervortrag.