Mornington Peninsula

Foto von Visit Victoria

Die Mornington Peninsula ist das wichtigste Naherholungsgebiet Melbournes mit zwei Nationalparks, beeindruckender Küstenlandschaft und tollen Aussichtspunkten. Zu den beliebten Aktivitäten auf der Halbinsel zählen Schwimmen, Tauchen und Schnorcheln, Golf auf Weltklasseplätzen spielen, in Australiens einzigem natürlichen Thermalbad baden und viele Strände mit bunten Strandhäuschen in idyllischen Buchten besuchen. Schlendern Sie durch hübsche Rosengärten, Heckenlabyrinthe und Olivenhaine mit Meerblick.

Die Autofahrt entlang der mediterran anmutenden Küste der Port Phillip Bay von Melbourne nach Frankston dauert nur eine Stunde. Hier reihen sich malerische Küstenorte wie Perlen aneinander. Zur Bucht hin liegt das stilvolle Sorrento mit seinen eleganten Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert. Im kosmopolitischen Mornington erwarten Sie Kunst, einladende Cafés am Strand und die berühmten bunten Strandhäuschen. Heute ist das Hinterland eine malerische Weinregion mit 170 Weingütern und 50 Weinkellereien. Zahlreiche Weingüter, Farmen und Olivenplantagen laden Besucher ein, hinter die Kulissen zu schauen und an Ort und Stelle die Produkte zu kosten.

  • Mornington Peninsula London Bridge Lookout
    Mornington Peninsula London Bridge Lookout
  • Mornington Peninsula: Bunte Strandhäuser
    Foto von Derek Ross
    Mornington Peninsula: Bunte Strandhäuser
  • Mornington Peninsula: Golfplatz am Meer
    Mornington Peninsula: Golfplatz am Meer
  • Mornington Peninsula: Idylle am Hafen mit Pelikanen
    Foto von Derek Ross
    Mornington Peninsula: Idylle am Hafen mit Pelikanen
  • Mornington Peninsula: Weinberge
    Mornington Peninsula: Weinberge
  • Mornington Peninsula: Endlose Strände
    Mornington Peninsula: Endlose Strände

Genießen Sie ein Sonnenbad an den langen Sandstränden der Port Phillip Bay und eine angenehme Abkühlung in den sanft plätschernden Wellen. Bei einer Kajaktour können Sie in der Bucht herumtollende Delfine beobachten oder Sie treffen die freundlichen Kreaturen bei einer organisierten Bootstour, bei der Sie sogar neben den Delfinen und Robben schwimmen können.

Bei einer Erkundungstour entlang der schönen Küste ist es verlockend und lohnenswert, eine Klippe zu erklimmen und den Ausblick zu genießen. Panorama so weit das Auge reicht erwartet Sie auch während einer Fahrradtour, bei einem Spaziergang oder - wenn Sie möchten - bei einem Ausritt auf dem Rücken eines Pferdes.

Traumhafte Ausblicke auf der Mornington Peninsula

  • Steigen Sie in eine Gondel der Eagle-Seilbahn, die den Küstenort Dromana mit dem 314 Meter höher gelegenen Aussichtspunkt Arthur’s Seat verbindet. Bei klarer Sicht können Sie während der 15-minütigen Fahrt Panoramablicke über die Meeresbucht von Port Phillip Bay bis hin zur 70 Kilometer entfernten Skyline Melbournes genießen.
  • Lohnenswert ist auch eine kurze Wanderung entlang der Küste von Cape Schanck bis Portsea mit Blick auf die Brandung, Strände, Gezeiten-Felsbecken und dicht bewachsene Küstenstriche.
  • Bei einer Fahrradtour durch den Point Nepean National Park werden Sie mit schönen Ausblicken auf die Port Phillip Bay, "The Rip" und auf den Ozean Richtung Tasmanien belohnt.
  • Für einen atemberaubenden Blick auf die unberührte Küste und den beeindruckenden Elephant Rock wandern Sie zwischen dem Leuchtturm am Cape Schanck zur Bushrangers Bay.
  • Genießen Sie den Sonnenuntergang bei einem Glas Wein bei einem Besuch auf einem Weingut mit wunderbarem Ausblick auf die Port Phillip Bay.

Reiseideen