Rugby in Neuseeland

07 August 2020

Rugby in Neuseeland ist weit mehr als nur ein Sport. Als sportliches Rückgrat der Nation besetzt Rugby einen wichtigen Teil des öffentlichen Lebens und der Kultur im Land. Von der Basis bis hin zu internationalen Superteams wird Rugby von leidenschaftlichen Kiwi-Fans unterstützt. Wenn Sie nach Neuseeland reisen, um etwas Kultur zu erleben, dann sollten Sie ein Rugbyspiel nicht verpassen. Falls Sie sich noch nicht so gut mit dieser Sportart auskennen, mehr darüber erfahren möchten oder wissen wollen, wo Sie sich ein Rugby-Spiel in Neuseeland ansehen können, werden Ihnen die folgenden Informationen weiterhelfen.

Rugby Union - ist der offizielle Nationalsport Neuseelands. Die Nationalmannschaft, die All Blacks, ist eine der besten internationalen Rugby-Mannschaften der Welt. Egal ob Sie ein Spiel in einer Sportbar verfolgen oder die elektrisierende Atmosphäre in einem Stadion miterleben, Rugby lässt Sie die Kiwi-Kultur erleben!

Die typischen Rugby-Torpfosten ragen in jeder noch so kleinen Gemeinde auf dem Land oder im städtischen Raum aus dem Boden. An praktisch jeder Ecke finden sich Hinweise auf die Leidenschaft der Neuseeländer für diesen Sport: ein kleiner Junge, der im Park seinen Kick perfektioniert oder ein stolzer Fan, der das Trikot seiner Lieblings-Mannschaft beim Einkaufen trägt - es scheint als können die Neuseeländer in keiner Sekunde von ihrem Nationalsport lassen. Aber wie fand Rugby seinen Weg nach Neuseeland?

Die Anfänge des Rugby in Neuseeland

Die Sportart Rugby hat ihren Ursprung in Großbritannien. Von dort brachte Charles Monro das Spiel 1870 mit, als er nach dem Studium in England nach Neuseeland zurückkehrte. Monro stammte aus der Nähe von Nelson. Als er in seine Heimat zurückkam, stellte er Freunden das neue Spiel vor. Noch heute erinnert ein Schild an das historische erste Rugby-Spiel im Botanical Reserve in Nelson. Von da an begann der Siegeszug des neuen Ballspiels durch Städte in ganz Neuseeland. Mitte der 1870er Jahre kannte die Mehrheit der neuseeländischen Bevölkerung Rugby und bis 1879 wurde das Spiel immer beliebter.

Neuseeland rugby team aus dem Jahr 1888 Rugby Team Neuseeland im Jahr 1888

Die ersten Rugby Unions wurden in Canterbury und Wellington gegründet. 1888 spielte Neuseeland gegen die Britischen Inseln und zeigte damit zum ersten Mal, dass es mit anderen Nationen konkurrieren konnte.1892 formierte sich schließlich die New Zealand Rugby Football Union (NZRFU). Die erste Rugby-Weltmeisterschaft wurde 1987 in Neuseeland und Australien ausgetragen. Zum ersten Weltmeister wurde damals die neuseeländische Nationalmannschaft der All Blacks gekrönt.

Was ist der Unterschied zwischen Rugby Union und Rugby League?

In Neuseeland gibt es zwei Arten von Rugby. Rugby Union ist die beliebtere Version des Sports und wird auch von den All Blacks gespielt. Auf die Spielregeln der Rugby Union bezieht sich auch das, was im allgemeinen Sprachgebrauch als "Rugby" in Neuseeland bezeichnet wird. Rugby Union und Rugby League waren früher ein und dasselbe Spiel, bevor sich die Politik einmischte und hier und da ein paar Regeländerungen vorgenommen wurden.

Tipp: Mehr über die Geschichte des neuseeländischen Rugby erfahren Sie bei einem Besuch im Rugby-Museum in Palmerston North. Dort befindet sich die größte und umfassendste Sammlung von Rugby-Erinnerungsstücken und -Aufzeichnungen, darunter einige der seltensten Rugby-Artefakte der Welt. Beim Kicken, Tackling, Springen, Sprint oder Push üben kann man auch seine eigenen Rugby-Fähigkeiten testen. Adresse: 326 Main Street, Palmerston North, Neuseeland. Öffnungszeiten: ganzjährig - 10 bis 17 Uhr.

All Blacks - Die wichtigste Rugby-Mannschaft in Neuseeland

Die Neuseeländer verehren das Rugby-Team der All Blacks als nationale Helden. Die neuseeländische Männer-Rugby-Nationalmannschaft vertritt Neuseeland im internationalen Rugby-Verband. Das Team gewann das erste Turnier 1987 und die Rugby-Weltmeisterschaften 2011 und 2015. Seit der Einführung der Rugby-Weltrangliste im Jahr 2003 hielt Neuseeland die Nummer eins länger als alle anderen Mannschaften zusammen. Sie sind die einzige internationale Mannschaft, die gegen jede Nation, gegen die sie gespielt haben, eine Siegesserie vorzuweisen hat. 17 ehemalige All Blacks sind bislang in die International Rugby Hall of Fame aufgenommen worden.

Einer der bekanntesten All Black Spieler ist Sean Fitzpatrick. Er bestritt während seiner Laufbahn bis 1997 denkwürdige 346 Rugby-Spiele. All Black Spieler Jonah Lomu gilt als der erste weltweite Rugby Superstar. Trotz 120kg Körpergewicht bei 1,96m Größe war er in der Lage 100 Meter in weniger als 11 Sekunden zu sprinten. Richie McCaw war der erste neuseeländische Nationalspieler, der 100 Länderspiele mit der Mannschaft gewann. Während seiner Laufbahn absolvierte er 148 Länderspiele, so viele wie sonst keiner bei den All Blacks.

Neuseeland hat kein offizielles Stadion für seine Nationalmannschaft. Die All Blacks spielen in jedem Station des Landes. Athletic Park war 1904 Schauplatz des ersten Spiels der All Blacks in Neuseeland gegen Großbritannien. Tickets für ein Spiel der All Blacks erhält man über die offizielle Internetseite des Teams.

Rugby und der Haka

Die All Blacks sind berühmt für ihren "Haka". Internationale Zuschauer, die einem Rugby-Spiel mit der neuseeländischen Nationalmannschaft zusehen, erhalten hierbei oftmals einen ersten Einblick in die Maori-Kultur Neuseelands. Der Haka ist historisch überliefert als Kriegsgesang oder Kampfaufforderung. Es gibt viele Variationen des Haka, die von verschiedenen Iwi (Stämmen) in ganz Neuseeland aufgeführt werden. Der "Ka Mate"-Haka wird am häufigsten dargeboten. Die All Blacks (und die meisten Nationalmannschaften) beginnen jedes Rugbyspiel damit.

Der Ka Mate Haka hat seinen Ursprung in einer alten Maori-Siedlung namens Opotaka in der Nähe von Turangi. Ein Maori-Häuptling suchte dort Zuflucht vor einem feindlichen Stamm. Während er sich versteckte, sprach er die Worte: "Ka Mate, ka mate, Ka Ora, ka ora" (Ich werde sterben, ich werde sterben, ich werde leben, ich werde leben).

Nationale Rugby Union Teams in Neuseeland

  • The All Blacks sind die Rugby-Nationalmannschaft der Männer
  • The Black Ferns sind die Rugby-Nationalmannschaft der Frauen
  • Junior All Blacks sind die Nationalmannschaft der Männer unter 23 Jahren
  • Maori All Blacks sind eine Nationalmannschaft, die traditionell mit internationalen Mannschaften spielt, die auf Tournee in Neuseeland sind
  • Heartland XV setzt sich aus Spielern zusammen, die in der vergangenen Saison an der Heartland Championship teilgenommen haben
  • Sevens bestehen aus einer Mannschaft von sieben statt der üblichen 15 Spieler
  • Under 21s
  • Under 20s
  • Under 19s
  • Schoolboys ist ein Rugby-Gewerkschaftsteam für Sekundarschüler

Rugby Spiele in Neuseeland

Viele der folgenden Austragungen können Sie in jeder Sportbar in Neuseeland oder in Stadien im ganzen Land verfolgen.

Nationale Spiele

  • Super Rugby findet mit Mannschaften aus Südamerika, Australien und Neuseeland statt.
  • ITM Cup ist das wichtigste nationale Rugbyspiel in Neuseeland.
  • The Heartland Competition ist ein nationaler Amateur-Wettbewerb.
  • The Ranfurly Shield ist ein Wettbewerb, der seit 1908 ausgetragen wird. Der Inhaber der Trophäe verteidigt diese oder muss sie an den neuen Gewinner weitergeben.

Internationale Spiele

  • The Rugby World Cup findet alle vier Jahre statt und ist die weltweit größte Rugby-Veranstaltung.
  • Tri-Nations ist ein Wettbewerb zwischen den stärksten Mannschaften der Südhalbkugel.
  • Bledisloe Cup ist ein Wettbewerb zwischen Neuseeland und Australien.
  • World Cup Sevens ist die Weltmeisterschaft der 7-er Rugby-Teams und findet ebenfalls alle vier Jahre statt.
  • World Rugby Sevens Series ist ein jährlicher internationaler Wettbewerb unter den

Die besten Orte in Neuseeland, um ein Rugby-Spiel zu sehen

Am intensivsten und eindrucksvollsten werden Sie ein Rugby-Spiel in einem Rugby-Stadion miterleben. Einige der besten haben wir hier für Sie aufgelistet. Wer sich das Eintrittsgeld sparen möchte, erlebt die nicht minder lebhafte Atmosphäre eines Live Rugbyspiels bei einem Besuch in einer der zahlreichen Sportbars in Neuseeland. Bei einem Pint kann man auch hier Zeuge des Teamstolzes werden, den die Neuseeländer für ihre Mannschaften hegen.

Rugby Events

Wenn die All Blacks bei Veranstaltungen wie The Rugby Championship oder dem Bledisloe Cup gegen Sportsrivalen antreten, erleben Sie den beeindruckenden Haka. Es lohnt sich aber auch, ein Spiel einer regionalen Mannschaften zu verfolgen, die um den Titel beim Super 15 oder dem Mitre-10-Cup kämpft.

Rugby Spiele im Stadion

Sports Bars

An jedem wichtigen Spieltag werden die Rugby-Spiele auf Bildschirmen in neuseeländischen Bars und Pubs gezeigt. Die eingefleischten Rugby-Fans jedoch schauen sich die Spiele in einer Sportbar an. Dort werden alle nationalen und internationalen Spiele zu jeder Tageszeit gezeigt.

Sportbars finden sich in jeder Stadt oder größeren Gemeinde Neuseelands. Sie gehören dort zum öffentlichen Leben. Auf mehreren Bildschirmen werden die unterschiedlichsten Spiele gezeigt. Setzen Sie sich einfach dazu nehmen Sie sich einen Drink und verfolgen Sie das Spiel. Umringt von Fans werden Sie den Teamgeist spüren und mit anderen Rugby-Fans mitfiebern können. Und vielleicht schließen Sie sogar eine neue Freundschaft für’s Leben...

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat...

...lesen Sie auch mehr über die: