Besuchen Sie die Tölpelkolonie in Hawke’s Bay

Neuseeland | Tölpel in freier Natur beobachten | TravelEssence
Ort Hawkes Bay
Umgebung Am Meer, In der Natur
Dauer Halber Tag
Gruppengröße Mehr als 10 Personen
Schwierigkeitsgrad geeignet für jedermann
Natur
Kultur
Adrenalin
Nachhaltigkeit
 

Tausende von Vögeln fliegen, gleiten, kreisen, stacksen, stehen, sitzen, kreischen und machen so viel Lärm, dass man als Zuschauer beinahe andächtig still wird. Gute Chancen für ein solches Erlebnis haben Sie auf dem Kap Kidnappers in Neuseeland. Hier befindet sich die weltweit größte Festlands-Kolonie von Basstölpeln mit einer geschätzten Anzahl von mindestens 15.000 Federtieren.  

Cape Kidnappers liegt in der Hawkes Bay auf der Ostseite der Nordinsel, etwa 30 Kilometer südlich der Stadt Napier. Der Name stammt vom Entdecker James Cook, der hier 1769 an Land ging und nur knapp verhindern konnte, dass ein Teil seiner Besatzung von  Maoris entführt wurde. 

  • Unzählige Tölpel am Cape Kidnappers in der Hawke's Bay
    Unzählige Tölpel am Cape Kidnappers in der Hawke's Bay
  • Cape Kidnappers in der Hawke's Bay
    Cape Kidnappers in der Hawke's Bay
  • Ein großer Tölpel fliegt über Land
    Ein großer Tölpel fliegt über Land
  • Tölpelkolonie am Cape Kidnappers in der Hawke's Bay
    Tölpelkolonie am Cape Kidnappers in der Hawke's Bay
  • Tölpelkolonie am Cape Kidnappers in der Hawke's Bay
    Tölpelkolonie am Cape Kidnappers in der Hawke's Bay
  • Vögel beobachten in Hawke's Bay mit Gannet Safaris
    Vögel beobachten in Hawke's Bay mit Gannet Safaris

Der Weg zum Kap

Wer das Kap besucht, wird Zeuge einer einzigartigen (Vogel-)Welt. Nur bei Ebbe ist der Landzipfel zu Fuß über den Strand erreichbar. Wer es komfortabler mag, setzt sich auf einen speziell für diesen Zweck gebauten Anhänger, der von einem Traktor gezogen wird. Unterwegs erfahren Sie viel über das Leben der Vögel, aber auch über die außergewöhnliche Geologie der zerklüfteten Küstenlinie.  Wer genau hinschaut, entdeckt hier Spuren früherer Erdbeben, Fossilien und kleine Buchten, die durch Wasser und Wind geformt wurden.

Ausflug zu den Vögeln

Dieser Ausflug zu den Tölpeln ist nur in der Zeit von Oktober bis Mai möglich. Zur Brutzeit in den Wintermonaten ist das Kap nicht zugänglich. Die 4-stündige Tour zur Vogelkolonie startet in Clifton. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es eine Kolonie dieser Größe auf dem Festland und man kann die Vögel sehr genau beobachten. Auf der Nordinsel Neuseelands ist sie eine der Hauptattraktionen und Sie sollten diesen Ausflug besser nicht versäumen!