Stewarts Bay Lodge

Ort Tasman Peninsula - Tasmanien
Aussicht Blick auf die Bucht
Atmosphäre Gemütlich, Natur
Ausstattung Voll ausgestattete Küche, Restaurant
Sonstiges Internet/WIFI
 
Nachhaltigkeit

Im 19. Jahrhundert war Port Arthur eine gefürchtete Strafanstalt für britische Häftlinge, die an diesen entlegenen Ort auf der Tasman Peninsula im Süden Tasmaniens deportiert wurden. Heute ist es eine kleine, verschlafene Ortschaft und eine berühmte historische Stätte der britischen Kolonialzeit und Freilichtmuseum.

  • Stewarts Bay Lodge: Spa Chalet
    Stewarts Bay Lodge: Spa Chalet
  • Stewarts Bay Lodge: Spa Chalet Schlafzimmer
    Stewarts Bay Lodge: Spa Chalet Schlafzimmer
  • Stewarts Bay Lodge: Spa Chalet Badezimmer
    Stewarts Bay Lodge: Spa Chalet Badezimmer
  • Stewarts Bay Lodge: Spa Chalet Veranda
    Stewarts Bay Lodge: Spa Chalet Veranda

Die Stewarts Bay Lodge ist ideal dafür. Sie sind von ursprünglicher Natur umgeben und die komfortablen Cabins oder Chalets liegen direkt an der Stewarts Bay, so dass Sie von Ihrer Veranda aus den Blick auf die Bucht genießen. Zu einem wunderschönen Naturstrand sind es nur wenige Meter. Alle Unterkünfte der Lodge sind mit einer Küche, einem Wohnbereich und einem eigenen Badezimmer ausgestattet. Die privaten Spa Chalets verfügen über einen Whirlpool und eine Sonnenterrasse. Wenn Sie möchten, können Sie auch im Lodge-Restaurant leckere Gerichte genießen.

Die Umgebung

Die Tasman Peninsula selbst bietet eine spektakuläre Küste mit vielen beeindruckenden Felsformationen und den höchsten Steilklippen der Südhalbkugel. In der Region können Sie toll wandern mit spektakulären Ausblicken auf die Küste. Der wilde Ozean ist Heimat für Robben, Wale und Delfine, die Sie bei einer Bootstour beobachten können. Grund genug also, hier mindestens eine Nacht zu verbringen.

Die Stewarts Bay Lodge in Tasmanien