Alice Springs Telegraph Station Historical Reserve

Australien | Alice Springs Telegraph Station

Eine der Sehenswürdigkeiten in Alice Springs, im Roten Zentrum Australiens, ist die historische Telegrafenstation, die sich 4 Kilometer nördlich der Wüstenstadt befindet. Es ist eine der besterhaltenen Telegrafenstationen der Overland Telegraph Line, die 1872 in Betrieb genommen wurde, um Nachrichten zwischen Adelaide und Darwin zu senden.

Die Steingebäude aus der damaligen Zeit wurden restauriert und mit Möbeln und Gebrauchsgegenständen aus dem frühen 20. Jahrhundert ausgestattet. Die Station, die 60 Jahre lang in Betrieb war, ist auch der Ort, an dem die heutige Stadt Alice Springs ihren Ursprung nahm. Der Name stammt von einer Wasserquelle in der Nähe. Nachdem die Station ihren Betrieb aufgegeben hatte, diente sie lange Zeit als Schule, in der Aborigine-Kinder unterrichtet wurden. Sie können die historische Telegrafenstation bequem mit einem normalen Fahrzeug erreichen. Sie liegt neben dem Stuart Highway vor der Kulisse der MacDonnell Ranges. Sie können die Station Alice Springs aus aber auch mit dem Alice Springs Wanderer Bus besuchen. Die Umgebung eignet sich ideal für Picknicks, Wanderungen und Wildtier-Beobachtungen.