NZ Kiwi discoverpage flora and fauna

Kiwi-Alarm: alles über diese seltenen Vögel Neuseelands

„Show them that Kiwis can fly“ ist eine neuseeländische Redewendung, die man verwendet, wenn jemand eine schwierige Aufgabe zu meistern hat. Viele Dinge in Neuseeland haben einen Bezug zum Wort Kiwi. So werden die Einwohner, die Art des Grillens und der neuseeländische Dollar allesamt „Kiwi“ genannt. Da wundern wir uns fast, warum Neuseeland nicht einfach Kiwi heißt. Doch vergessen Sie alle eben erwähnten Kiwis, denn heute lernen Sie etwas über einen der ersten Bewohner Neuseelands: den Kiwi-Vogel.

Der Lebensraum der Kiwis in Neuseeland

Zunächst ein paar wissenswerte Fakten über die Lebensräume der 6 verschiedenen Kiwi-Arten: Nördlicher Streifenkiwi, Südlicher Streifenkiwi, Großer Fleckenkiwi, Kleiner Fleckenkiwi, Rowi und Haast Tokoeka. Die Info-Grafik zeigt, wo die verschiedenen Arten leben.

Dieser seltene neuseeländische Vogel ist der kleinste Laufvogel und kommt nur in Neuseeland vor. Seinen Namen hat der kleine Federfreund den Maori zu verdanken, die den Namen vom Ruf des Männchens während der Paarungszeit abgeleitet haben. Vor Ankunft der ersten Menschen waren 2 Fledermausarten die einzigen Säugetiere, die in Neuseeland lebten. So konnten sich unter anderem die Kiwis ungefährdet entwickeln. Schätzungen zufolge gab es vor dem 10. Jahrhundert ca. 12 Millionen Kiwis. Gleichzeitig ist der Kiwi eine bedrohte Vogelart und es leben heute nur noch 60.000 dieser Vögel in Neuseeland. Zum Glück dienen die Kiwis seit dem 19. Jahrhundert nicht mehr als Nahrung für den Menschen.

Ein paar Fakten über den Kiwi

Wussten Sie, dass ...

Der Schutz des Kiwis in Neuseeland

Die wichtigste Ursache für die Abnahme der Kiwi-Population in Neuseeland sind nicht die Menschen, sondern die Raubtiere. Diese Raubtiere, zum Beispiel Opossums, Ratten und Hermeline, wurden während der Kolonialzeit nach Neuseeland gebracht. Sie machen Jagd auf den Kiwi, aber auch auf den Laufvogel Wekaralle. Wegen dieser Raubtiere überleben schätzungsweise 95 % der Kiwis das erste Lebensjahr nicht. Diese seltenen und bedrohten Vögel Neuseelands stehen auf einer Roten Liste und werden daher von der Regierung geschützt. Der Schutz erfolgt auf unterschiedliche Art und Weise:

Ihre perfekte Down Under Rundreise

ist näher als Sie denken!

Die besten Tipps und Ratschläge für Ihren individuellen Urlaub in Australien oder Neuseeland erhalten Sie von unseren Reiseexperten oder bei einem kostenlosen Ländervortrag.