In diesen 5 Weinregionen Neuseelands trinken Sie die besten Weine

17 April 2018

Woran denken Sie bei Neuseeland? An wunderschöne Landschaften, beeindruckende Naturphänomene, die Herr der Ringe-Filme und Kultur der Maori? Sicherlich gehört all das zu Neuseeland. Aber der Inselstaat im Südpazifik ist auch für Weinkenner und -liebhaber interessant. Im Vergleich zu Frankreich ist Neuseeland zwar ein junges Weinland, aber die Neuseeländer haben es geschafft, in weniger als 30 Jahren einen guten Ruf in der internationalen Weinwelt zu erlangen. Das Land hat Dutzende von Weinregionen, die über die Nord- und Südinsel verteilt sind. Wo Sie die besten Weine Neuseelands trinken können? Wir stellen Ihnen die 5 besten Weinregionen vor:

1. Hawke’s Bay

Die Region Hawke's Bay auf der Nordinsel ist die älteste Weinregion in Neuseeland. Die vielen Sonnenstunden dort begeistern nicht nur Strandliebhaber und Wassersportler, sondern auch die Weinbauern. Das milde Klima und die unterschiedlichen Bodentypen regten bereits die ersten französischen Missionare im Jahr 1851 dazu an, den ersten Weinberg anzulegen. Heute gehören die ersten Weinreben, die in Neuseeland gepflanzt wurden, zum Weingut “Mission Estate Winery”. Mit 72 Weingütern ist Hawke’s Bay auch Neuseelands drittgrößte Weinregion. Hier wachsen vor allem die roten Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Syrah. Es ist daher nicht verwunderlich, dass diese Weinregion der größte Rotwein-Produzent Neuseelands ist.
Da sich Autofahren und das Probieren guter Weine nicht vertragen, raten wir Ihnen zu einer Übernachtung in der Region Hawke’s Bay. Wenn Sie gerne auf eigene Faust unterwegs sind, können Sie mit dem Fahrrad auf gut ausgebauten Radwegen von einem preisgekrönten Weingut zum nächsten radeln. Unterwegs sollten Sie nicht versäumen, für einen kurzen Stopp in der Ortschaft Napier anzuhalten. Das Städtchen ist für seine schöne Art-Deco-Architektur und Restaurants mit köstlichem Essen bekannt.

In den fünf besten Weinregionen Neuseelands wachsen auch erlesene Rotweinsorten

2. Central Otago

Wenn es um neuseeländische Weine geht, denken Sie sicherlich recht schnell an außergewöhnliche Sauvignon Blanc-Sorten. Die Weinregion Central Otago ist jedoch nach dem Burgund in Frankreich eine der besten Anbauregionen für Pinot Noir. Central Otago befindet sich auf der Südinsel Neuseelands und ist die südlichste Weinregion der Welt. Das kontinentale Klima mit äußerst kalten Wintern und trockenen, heißen Sommertagen in Kombination mit fruchtbaren Böden machen die Region ideal für die Rebsorte Pinot Noir. In der Gegend im Herzen der Südinsel Neuseelands pulsiert das Leben. Die zahlreichen, kleinen Ortschaften sind von hoch aufragenden Bergketten, beeindruckenden Felsformationen, weiten Ebenen, tiefen Tälern und einer Vielzahl von Flüssen und Seen umgeben. Sie machen Central Otago zur spektakulärsten Weinregion Neuseelands. Ideal für zahlreiche Freizeitaktivitäten wie Mountainbike fahren, Wandern, Klettern oder Wassersport. Und während Sie zwischendurch die edlen Tropfen der Central Otago-Region genießen, blicken Sie auf die beeindruckenden Berggipfel der “Remarkables”.

3. Marlborough

Wenn Sie jemals einen neuseeländischen Sauvignon Blanc getrunken haben, stammte dieser sehr wahrscheinlich aus der Marlborough Region. Marlborough ist die wichtigste und bekannteste Weinregion Neuseelands. Die Gegend liegt im äußersten Norden der Südinsel und produziert nicht weniger als 70% aller neuseeländischen Weine. Der Weinbau begann in Marlborough im Jahr 1973 und die Region bietet mit ihren warmen, sonnigen Tagen und kühlen Nächten die perfekte Umgebung für Sauvignon Blanc-Trauben.

Wein Neuseeland TravelEssence The Old School House Vineyard

Wahre Weinliebhaber kommen im Monat Februar auf ihre Kosten. Dann findet das jährliche “Marlborough Wine Festival” statt, wo Sie alle Weinsorten aus der Region probieren können. Keine Sorge, wenn Sie nicht gerade zu diesem Zeitpunkt durch Marlborough reisen, gibt es noch zahlreiche andere Möglichkeiten, die köstlichen Weine aus dieser Region zu probieren. Für das ultimative Weinerlebnis gibt es nichts Schöneres, als die Nacht auf einem Weingut zu verbringen oder an einer Weintour teilzunehmen, die Sie durch die wunderschöne Landschaft von Marlborough führt.
Tipp: Unser persönlicher Sauvignon Blanc-Favorit aus der Gegend trägt das Label ‘The Ned’.

4. Canterbury

Die neuseeländische Region Canterbury auf der Südinsel ist für zwei wichtige Weinanbaugebiete Neuseelands bekannt: die Ebenen um Christchurch herum und das Waipara Valley. Letzteres ist eine besonders schnell wachsende Weinregion, die Weinliebhabern derzeit 79 Weingüter bietet. Die langen trockenen Sommer, viele Sonnenstunden und kühle Nächte in dieser Region sorgen dafür, dass hier vor allem Chardonnay, Riesling und Pinot Noir gedeihen.
Zu guten Weinen gehört auch gutes Essen. Das wissen die Weinbauern und Gastronomiebetreiber im Waipara Valley nur allzu gut. Wenn Sie im März in der Gegend sind, können Sie preisgekrönte Weine und ausgezeichnete regionale Küche und Spezialitäten auf dem “Waipara Valley Wine & Food Festival” genießen. Es gibt kaum eine bessere Gelegenheit, alles zu kosten, was die Region kulinarisch zu bieten hat.

5. Gisborne

Gisborne ist Neuseelands Chardonnay-Hauptstadt. Diese Weinregion auf der Nordinsel wartet mit den östlichsten Weinbergen der Welt auf. Hier treffen morgens die ersten Sonnenstrahlen des Tages auf die Reben.

Neuseeland hat die östlichsten Weinberge der Welt, hier treffen morgens die ersten Sonnenstrahlen auf die Weinreben

Gisborne spielt auch eine wichtige Rolle in der Geschichte von Neuseeland. Denn hier setzte Captain James Cook 1769 zum ersten Mal Fuß an Land. Er nannte die Bucht, in der Gisborne liegt, Poverty Bay, weil sie in seinen Augen wenig zu bieten hatte. Wie sehr er sich doch in diesem Punkt getäuscht hatte - Aufgrund des milden Klimas, der vielen Sonnenstunden und des fruchtbaren Bodens ist die Region von Gisborne ideal für den Anbau von Obst und Wein. Und es ist nicht nur der Wein, der diese Region für einen Besuch so interessant macht. Die Gegend bietet traumhaft schöne Strände, die auch bei Surfern sehr beliebt sind und fasziniert mit einem reichen Erbe an Maori-Kultur.

Sie möchten die Weine bei einer Reise durch Neuseeland gleich selbst probieren?

Nicht nur die Landschaften und Weinregionen sind abwechslungsreich und beeindruckend, auch das Essen in Neuseeland ist so vielfältig wie Land und Leute. Vereinbaren Sie gleich einen persönlichen Beratungstermin in einem unserer Büros und lassen Sie sich für Ihre individuelle Genussreise durch Neuseeland die besten Insider-Tipps geben.

Runduminfos über Reisen in Neuseeland bieten unsere ONLINE Ländervorträge Gleich anmelden!