Auckland War Memorial Museum

Neuseeland | Auckland War Memorial Museum

Das Auckland War Memorial Museum wurde als Denkmal für die 12.000 Einwohner der Provinz Auckland eingerichtet, die im Ersten und Zweiten Weltkrieg ihr Leben verloren. Daneben werden aber auch die Bürgerkriege in Neuseeland, der Burenkrieg in Südafrika im 19. Jahrhundert, die verschiedenen internationalen Konflikte und die Beteiligung neuseeländischer Truppen an den jüngsten UN-Friedensmissionen berücksichtigt.

Im World War I Sanctuary zeigt die Ehrentafel die Namen derjenigen, deren letzte Ruhestätte weitgehend unbekannt ist. Die World War II Hall of Memories zeigt die Namen von Aucklandern, die in den beiden Weltkriegen und in Korea, während des Krieges zwischen Malaysia und Vietnam gefallen sind.

Die Colours Gallery ist dem Gebäude selbst mit seinen schönen Glasmalereien, Inschriften und Dekorationen und anderen architektonischen Details gewidmet und hebt die Entwicklung eines einfachen Landhauses von 1852 zu einem der wichtigsten Museen der südlichen Hemisphäre hervor.

Das Museum wird Sie beeindrucken. Es ist täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet; der Eintritt ist frei, aber eine Spende von NZ$ 10 pro Person ist willkommen. Das Museum hat auch ein Café und einen Laden.