NZ museum auckland city art
NEUSEELANDS KULTUR BESSER VERSTEHEN

Ein Museum in Neuseeland besuchen

Von allen Museen in Neuseeland steht das Te Papa Tongarewa ganz oben auf unserer Favoriten-Liste. Es steht in der Hauptstadt Wellington und ist das Nationalmuseum des Landes. Sowohl die Architektur als auch das Interieur sind außergewöhnlich. Ein Besuch ist mehr als lohnenswert.

Schon die Architektur des Landesmuseums zeigt, dass in Neuseeland zwei Kulturen das Sagen haben: die der Maori und die Kultur der europäischen Einwanderer. Ausstellungen über beide befinden sich in zwei getrennten Gebäuden. Ein Mittelteil verbindet die zwei Häuser. Das betont, dass beide Kulturen untrennbar zur Nation Neuseeland gehören.

Te Papa Museum Wellington | New Zealand holiday

Manchmal ist in Neuseeland auch eine ganze Stadt ein komplettes Museum - wie Napier in der östlichen Hawke's Bay auf der Nordinsel. Im Jahre 1931 wurde die Stadt bei einem verheerenden Erdbeben komplett zerstört und danach im schönen Art-Deco-Stil wieder aufgebaut, was ihr auch den Namen “Art-Deco-City” eingebracht hat.

Ganz anders geht es im Kauri-Museum in Matakohe auf der Nordinsel zu. Hier dreht sich alle um das Holz und Harz der riesigen Kauri-Bäume. Außerdem werden hier die Geschichten der Menschen, die ihr Leben lang damit gearbeitet haben und die Produkte, die daraus hergestellt wurden gezeigt. Ein lohnenswerter Stopp, wenn Sie auf dem Weg zum oder vom Waipoua Kauri Forest mit seinen berühmten Baumriesen sind!

Te Papa Museum Wellington | New Zealand holiday

# 1 Te Papa Tongarewa

Das Te Papa Tongarewa ist das Nationalmuseum Neuseelands. Es wurde 1998 eröffnet und ist ein Muss, wenn man die Hauptstadt Wellington besucht, denn die Ausstellungen zeigen das ganze Land in all seinen Facetten.

Das Museum im Zentrum von Wellington zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Architektur aus und lässt sowohl im Inneren als auch im Äußeren viel Symbolik einfließen. Zum Beispiel symbolisieren die drei Steine am Museumseingang Mutter Erde, die ursprüngliche Maori-Bevölkerung und alle Bewohner des Landes, die das Recht haben, dort nach dem Vertrag von zu leben.

Das Museum besteht aus einer zentralen Halle, die den Nord- und Südflügel miteinander verbindet, und somit die Ausstellungen, die den Maori und den Paheka (Europäern) gewidmet sind. Vom Nordflügel aus genießen Sie einen schönen Ausblick auf den Hafen, vom Süden aus über die Stadt. In der zentralen Halle befindet sich die Ausstellung Signs of a Nation zum Thema Waitangi-Vertrag, der 1840 zwischen den Maori-Häuptlingen und den britischen Siedlern geschlossen wurde und als Geburtsstunde des heutigen Neuseelands gilt.

Te Papa Museum Wellington | New Zealand holiday

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Museum ist Rongomaraeroa, ein Marae oder Gemeinschaftshaus aus der Maori-Kultur, das dazu dient, sich zu treffen, zu diskutieren und zu feiern.

Die Sammlungen des Museums umfassen fünf Themen: Kunst, Geschichte, Pazifik, Maori und Umwelt. Es gibt auch regelmäßige Sonderausstellungen. Das Museum ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr (Donnerstag von 10.00 bis 21.00 Uhr) geöffnet. Der Eintritt ist frei. Es gibt Führungen und das Museum verfügt über ein Café und eine Bibliothek.

Te Papa Museum Wellington | New Zealand holiday
Famous Te Papa Museum Wellington | New Zealand holiday

#3 Auckland War Memorial Museum

Das Auckland War Memorial Museum wurde als Denkmal für die 12.000 Einwohner der Provinz Auckland eingerichtet, die im Ersten und Zweiten Weltkrieg ihr Leben verloren. Daneben werden aber auch die Bürgerkriege in Neuseeland, der Burenkrieg in Südafrika im 19. Jahrhundert, die verschiedenen internationalen Konflikte und die Beteiligung neuseeländischer Truppen an den jüngsten UN-Friedensmissionen berücksichtigt.

Im World War I Sanctuary zeigt die Ehrentafel die Namen derjenigen, deren letzte Ruhestätte weitgehend unbekannt ist. Die World War II Hall of Memories zeigt die Namen von Aucklandern, die in den beiden Weltkriegen und in Korea, während des Krieges zwischen Malaysia und Vietnam gefallen sind.

Auckland | New Zealand holiday
Auckland Museum | New Zealand holiday

Die Colours Gallery ist dem Gebäude selbst mit seinen schönen Glasmalereien, Inschriften und Dekorationen und anderen architektonischen Details gewidmet und hebt die Entwicklung eines einfachen Landhauses von 1852 zu einem der wichtigsten Museen der südlichen Hemisphäre hervor.

Das Museum wird Sie beeindrucken. Es ist täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet; der Eintritt ist frei, aber eine Spende von NZ$ 10 pro Person ist willkommen. Das Museum hat auch ein Café und einen Laden.

#4 Ferrymead

Ferrymead Park ist eine Nachbildung eines neuseeländischen Dorfes vom Anfang des 19. Jahrhunderts. Es zeigt alles, was zu einem solchen Dorf gehört: Häuser, Schule, Kirche, Gefängnis, Bahnhof, Rathaus, Post, Druckerei und Geschäfte. Es gibt auch Ausstellungen und Vorführungen mit Traktoren, Feuerwehrfahrzeugen, Flugzeugen, Straßenbahnen und Zügen, Modelleisenbahnen, Radios, etc. Die Sammlungen sind im Besitz privater Vereine und werden von Freiwilligen verwaltet, die die Objekte restaurieren und ausstellen.

Ferrymead wurde 1960 von einer Gruppe begeisterter Neuseeländer gegründet. Sie wollten die Vergangenheit wiederbeleben und für die Zukunft bewahren. Der Standort hat ebenfalls historische Bedeutung: Im Jahr 1863 wurde hier die erste Eisenbahnlinie Neuseelands in Betrieb genommen.

Ferrymead Museum | New Zealand holiday
Ferrymead Museum | New Zealand holiday

Ferrymead ist täglich geöffnet. Der Eintritt beträgt NZ$ 17,- pro Person. Dieser Standard-Eintrittspreis ermöglicht auch eine Fahrt mit einer historischen elektrischen Straßenbahn. Allerdings erhöht sich der Eintrittspreis an Tagen, an denen der Dampfzug in Betrieb ist (jeden ersten Sonntag im Monat und alle Sonntage im Dezember, Januar und Februar) um NZ$ 17,- pro Person.

In der Hauptstraße des Freilichtmuseums gibt es eine Teestube und Souvenirläden. Ein Besuch des Freilichtmuseums Ferrymead ist ein unterhaltsamer und lehrreicher Ausflug in die neuseeländische Vergangenheit.

# 5 The Kauri Museum

Eines der bemerkenswertesten Museen Neuseelands befindet sich in Matakohe, etwa eine Autostunde nordwestlich von Auckland. Wenn Sie von Auckland auf dem Weg zum oder vom berühmten Waipoua Kauri Forest Richtung Süden unterwegs sind, sollten Sie dieses Museum nicht verpassen. Hier dreht sich alles um das Holz der riesigen Kauribäume.

Anhand von alten Fotografien und nachgebildeten Innenräumen historischer Häuser können Sie sich ein Bild davon machen, wie die Pioniere in der damaligen Zeit lebten und arbeiteten und was das Holz und das Harz der Baumriesen für sie bedeutete. Das Museum verfügt über die weltweit größte Sammlung von Möbeln aus Kauriholz und Kauriharz. Ein restaurierter historischer Maschinenpark und ein dampfbetriebenes Sägewerk können Sie ebenfalls besichtigen.

Kauri Museum Matakohe | New Zealand holiday
Explore Waipoua Forest | New Zealand nature

Das leicht entzündliche Harz der Kauribäume wurde von den Maori zum Feuermachen und für Lampen verwendet, aber auch als Farbpigment für Tattoos oder als Kaugummi. Auf dem Gelände befinden sich auch Gebäude einer ehemaligen Schule und eine Kirche aus dem Jahr 1867, die voll und ganz aus Kauri-Holz errichtet wurde.

Die Statue am Eingang des Museums zeigt einen Moa, einen vor langer Zeit ausgestorbenen Laufvogel.

Das Kauri Museum ist täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet; der Eintritt kostet NZ$ 25,- pro Person. Im Souvenirladen können Sie alle möglichen Produkte aus Kauri-Schnittholz und Schmuck aus poliertem Kauri-Harz bewundern und kaufen.

#6 The Museum of Transport and Technology

Das Museum of Transport and Technology (MOTAT) ist Neuseelands größtes Museum für Verkehr, Technologie und Sozialgeschichte. Es zeigt Beispiele für das kulturgeschichtliche Erbe Neuseelands und Aucklands im Verkehrswesen. Ihr Besuch wird eine spannende, interaktive Reise in die Vergangenheit zu Neuseelands Fortschritten und Errungenschaften seit Anfang des 19. Jahrhunderts. Zu den Ausstellungs-Themen gehören Luftfahrt, Züge und Straßenbahnen, Straßenverkehr, Armee und Telekommunikation.

Motat Museum | New Zealand holiday
Motat museum | New Zealand holiday

Machen Sie eine Fahrt mit einer historischen Straßenbahn (Abfahrt alle 30 Minuten, Dauer: 25 Minuten), schauen Sie sich das Victorian Village und die Walsh Memorial Library an und nehmen Sie an einer der täglichen Touren teil. Lassen Sie sich auf jeden Fall viel Zeit für Ihren Besuch, denn es gibt viel zu sehen und zu erleben. Das MOTAT befindet sich an 2 Standorten: Great North Road, Western Springs und an der nahe gelegenen Meola Road, wo Sie die beeindruckende Aviation Display Hall finden.

Das Museum ist täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Für einen Betrag von NZ$ 16,- pro Person haben Sie Zugang zu beiden Standorten.

#7 Shantytown, West Coast

Erleben Sie lebendige Geschichte in einer rekonstruierten Goldgräberstadt. Shantytown liegt zwischen Greymouth und Hokitika an der Westküste der Südinsel und bietet einen unterhaltsamen und lehrreichen Aufenthalt für Jung und Alt - eine perfekte Pause von Ihrer Reise entlang der Westküste Neuseelands.

Das Freilichtmuseum besteht aus ca. 30 Gebäuden und Geschäften, in denen die Vergangenheit wieder lebendig wird. Es gibt ein Museum mit tausenden von Objekten und historischen Fotografien. Zu den Attraktionen gehören eine Fahrt mit einer historischen Dampflok, eine rekonstruierte China Town, ein altes Sägewerk, eine Schmiede und viele "alte" Häuser.

Shanty Town Museum | New Zealand holiday

Es gibt auch ein Magical Theater, in dem das Leben der ehemaligen Bewohner auf besondere Weise lebendig wird. Außerdem können Sie einen Spaziergang durch den Regenwald machen. Die beliebteste Attraktion, vor allem für Kinder, ist das Goldwaschen. Was Sie dabei finden, dürfen Sie auch behalten!

Shantytown ist täglich von 8.30 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der letzte Dampfzug fährt um 16.00 Uhr. Der Eintritt beträgt NZ$ 31,50 pro Person, für Kinder von 5 bis 17 Jahren NZ$ 15,50 pro Person. Dazu gehören eine Dampfbahnfahrt und ein Theaterbesuch. Sie können Audiogeräte mit Erklärungen in 3 Sprachen ausleihen.

Mehr von Neuseeland entdecken

Neuseeland ist bekannt für abwechslungsreiche und wunderschöne Landschaften sowie eine einzigartige Fauna und… Mehr lesen

DIE LOKALE KÜCHE NEUSEELANDS

Essen und Trinken

Sie möchten Neuseeland kulinarisch entdecken? Sehr gerne. Neuseelands Küche bringt lokale Produkte auf die Teller,… Mehr lesen

Ihre perfekte Down Under Rundreise

ist näher als Sie denken!

Die besten Tipps und Ratschläge für Ihren individuellen Urlaub in Australien oder Neuseeland erhalten Sie von unseren Reiseexperten bei einem kostenlosen Ländervortrag.