Neuseeland Mount Aspiring
Entdecken Sie die unvergleichliche Wildnis der Southern Alps

Mount Aspiring Nationalpark

Wir lieben diesen Nationalpark an der Südspitze der Southern Alps, weil er der perfekte Ort für Wanderer und Bergsteiger ist. Mit einem der höchsten Gipfel Neuseelands ist die Traumlandschaft aus Bergen, Gletschern, Flusstälern und Bergseen ein Muss für alle Naturliebhaber. Der Nationalpark nahe Wanaka, Queenstown, Te Anau und Glenorchy gehört zu einem der größten in ganz Neuseeland.

Auf der vierfachen Fläche Berlins gibt es abgesehen vom Wandern noch andere Möglichkeiten, den Park zu erleben. Hubschrauberflüge, Jetboot Fahrten, aber auch Gletscherwanderungen und Skitouren sind absolut atemberaubend und zeigen den Mount Aspiring Nationalpark noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel.

Highlights

Flora und Fauna

Das Herzstück des Parks ist ein riesiges Wildnisgebiet mit Gletschern, Schneefeldern, Bergen, Tälern und wunderschönen Wildtieren. Westlich der Schlucht, wo viel Regen fällt, erstreckt sich ein Buchenwald, der von Vogelgezwitscher und Wasserfällen begleitet wird. Hier singen unter anderem der Glockenvogel, das Südinsel-Rotkehlchen, der Gelbkopfsittich oder die neuseeländische Taube. Gegen Abend wagen sich Moreporks, neuseeländische, kleine Eulen hervor und die einheimischen Fledermäuse flattern umher.

In den Wäldern begegnen Sie Weißwedelhirschen und Rotwild und auf den Berggipfeln haben die Gämsen ihr Zuhause. Und auch im Wasser herrscht reges Leben. Vor allem Regenbogen- und Bachforellen lassen sich oft erspähen.

Tief in den von Gletschern geformten Tälern im Osten liegen grasbewachsene Flussebenen, die von imposanten Bergen gesäumt werden. Oberhalb der Baumgrenze überleben Wiesen mit Pollen, Flechten und anmutig blühenden Kräutern trotz aller Widrigkeiten. Die Felsformationen sind ein unvergessliches Merkmal des Parks. Von den rot gefärbten Hängen der Red Hills bis zum spröden grauen Schiefer der Alpen haben Eiszeiten und Umwälzungen eine Naturlandschaft mit markantem Kontrast geschaffen.

Wandern

Das Wander-Paradies Mount Aspiring lässt sich auf verschiedenen Routen erkunden. Sowohl für erfahrene als auch für unerfahrene Wanderer. Die längeren Wanderungen führen Sie durch wunderschöne Täler entlang verschiedener Bergkämme. Zur Auswahl stehen der Routeburn, der Dart/Rees River Circuit, Greenstone/Caples und die Wilkin Valley Tracks. Zu den kürzeren Wanderungen gehören der Routeburn Nature Walk, der Haast Pass Summit, der Lake Sylvan und der Lower Dart River sowie der Blue Pools Walk.

Letzterer ist ein Muss für Ihr Südinsel-Abenteuer: Der 30-minütige Blue Pools Walk, der durch einen Silberbuchen-/Tahinawald führt. Über eine Drehbrücke gelangt man zu einer Aussichtsplattform, von der aus man einen herrlichen Blick auf die kristallklaren Becken an der Mündung des Blue River hat. Ein Anblick, den Sie Ihr Leben lang nicht vergessen werden.

Jetboot

Im Park gibt es zwei Flüsse, den südlichen Matukituki und den nördlichen Makarora, die sich tief in die Südalpen hineinziehen. Die Landschaft rundherum ist gesäumt von malerischen Gletschern und unberührter Natur. Und Sie befinden sich mittendrin! Mit dem Jetboot haben Sie die Möglichkeit den Park vom Fluss aus zu erkunden oder die Wildnis noch tiefer zu erforschen. Entweder Sie werfen zusätzlich die Angelrute aus oder Sie entscheiden sich für eine Wanderung im einheimischen Busch.

Malerische Ausblicke beim Wandern durch den Nationalpark
Während Ihrer Wanderung genießen Sie sensationelle Aussichten
Jetboot-Fahrt in einer einzigartigen Umgebung
Rasant mit dem Jetboot durch die wunderschöne Landschaft

Startpunkt

Zu allen Hauptzugangspunkten des Parks führen Straßen von den umliegenden Städten Wanaka, Queenstown, Glenorchy und Te Anau. Auch lokale Verkehrsdienste befahren die Strecke regelmäßig. Queenstown besitzt zusätzlich einen Flughafen, von dem aus Sie den Nationalpark per Flugzeug erreichen.

Beste Reisezeit

Den Mount Aspiring Nationalpark besuchen Sie am besten in den neuseeländischen Sommermonaten zwischen November und März. In diesem Zeitraum können Sie nicht nur Hubschrauberflüge und Jetboot Fahrten besser genießen. Auch das Wandern wird durch das fehlende Eis und die Kälte im Sommer einfacher.

Zurück zur Übersicht

Ihre perfekte Down Under Rundreise

ist näher als Sie denken!

Die besten Tipps und Ratschläge für Ihren individuellen Urlaub in Australien oder Neuseeland erhalten Sie von unseren Reiseexperten oder bei einem kostenlosen Ländervortrag.