Hyde Park Barracks Museum

Australien | Hyde Park Barracks Museum

Das Hyde Park Barracks Museum wurde 1819 erbaut und liegt an der Kreuzung von Queens Square und Macquarie Street. Damals waren dort männliche Zwangsarbeiter untergebracht. Das beeindruckende Backsteingebäude wurde vom Architekten Francis Greenway, selbst Zwangsarbeiter, entworfen. Ab 1848 lebten dort auch Frauen und das Gebäude wurde Hyde Park Asylum genannt.

Heute beherbergen die Hyde Park Barracks ein Museum, das auf spannende und interaktive Weise die Geschichte von Tausenden von Männern und Frauen erzählt, die dort über einen Zeitraum von 190 Jahren gelebt haben. Ihre Geschichten werden durch Gemälde und Zeichnungen, Objekte und Kunstwerke zum Leben erweckt. Die Hyde Park Barracks sind auch eines der wichtigsten Gebäude aus der Kolonialzeit Australiens.

Das Museum ist Teil des Historic Houses Trust, einer Partnerschaft von 12 der wichtigsten historischen Häuser und Museen im Bundesstaat New South Wales. Es ist täglich geöffnet und der Eintritt kostet AUD 10,- pro Person.