Neuseeland Westland Tai Poutini Nationalpark
Entdecken Sie das Gletscherland der Südinsel

Westland Tai Poutini Nationalpark

Entfesseln Sie Ihren Entdeckergeist im malerischen Westland Tai Poutini Nationalpark, der eine große Auswahl an beeindruckendem Terrain bietet. Der Park an der Westküste der Südinsel ist vor allem für sein Gletscherland bekannt. An einigen Stellen reichen riesige Eiszungen bis zum Meeresspiegel zurück. Damit nicht genug: Von der zerklüfteten Westküste bis zu den höchsten Gipfeln des Mount Tasman erstreckt sich das traumhafte Gebiet und bietet einen magischen Regenwald entlang der Küste mit Seen, Flüssen und Stränden.

Die Berge der Südalpen sind nicht nur wunderschön anzusehen, sondern spielen auch eine große kulturelle Rolle für die Einheimischen. Der Stamm der Ngai Tahu verehrt die gesamte Küstenlandschaft und malerischen Gipfel. Das hat vorrangig spirituelle Hintergründe, aber auch die Ressourcen und Nahrungsmittel der Gegend werden von dort bezogen.

Highlights

Flora und Fauna

Auf einer Fläche, fast doppelt so groß wie Berlin, tummeln sich allerlei Tiere und Pflanzen, zu Land und zu Wasser. Der Regenwald bedeckt das Tiefland und in der Küstennähe gibt es Flüsse, Feuchtgebiete und wunderschöne Seen. Am Mapourika-See treffen Sie auf den bedrohten Haubentaucher, die Wattvögel fühlen sich in den Feuchtgebieten am wohlsten und an der Okarito-Lagune entdecken Sie den weißen Reiher.

Wenn Sie im Tiefland wandern gehen, entdecken Sie mit etwas Glück einen Rowi, Neuseelands seltensten Kiwi. Er ist vom Aussterben bedroht, die einzige Population befindet sich im Westland Tai Poutini Nationalpark.

Fox- und Franz-Josef-Gletscher

Die schnell bewegenden Fox- und Franz-Josef-Gletscher sind ein Hauptgrund für den Besuch im Nationalpark. Bis zu vier Meter täglich bewegen sich die eisigen Giganten. Ungewöhnlich für Gletscher, normalerweise wandern sie nur 650 Millimeter pro Tag.

Wie Sie die Gletscher erkunden möchten, bleibt Ihnen überlassen. Die Möglichkeiten sind dabei sehr vielfältig. Entweder Sie entscheiden sich für geführte Tagestouren oder kleine Wanderungen am Fuße des Gletschers auf eigene Faust. Oder Sie betrachten eisige Gebiet aus der Luft, entweder bei einem Helikopter Rundflug oder beim Fallschirmspringen.

Eisige Wanderungen auf dem Franz Josef Glacier
Erleben Sie abenteuerliche Wanderungen in der Gletscherlandschaft
Vogelperspektive Franz Josef Glacier
Beeindruckende Ausblicke auf den Franz-Josef-Gletscher

Goldsuchen

Begeben Sie sich auf die Spuren der Vergangenheit und bringen Sie aus Ihrem Neuseeland-Abenteuer nicht nur glänzende Erinnerungen sondern auch Gold mit.

Im Westland Tai Poutini Nationalpark können Sie mit Pfannen, Schaufeln, Metalldetektoren oder Spitzhacken ohne eine Genehmigung am Bach auf Goldsuche gehen. Besonders geeignet für diese schillernde Aktivität ist das Flussbett des Waiho Rivers. Suchen können Sie überall zwischen der Callery Gore Hängebrücke und der Straßenbrücke des Rivers.

Tatare Tunnels Walk

Haben Sie Lust auf eine spannende Entdeckungstour? Dann erkunden Sie mit Taschenlampen und Regenjacke das ehemalige Tunnelsystem, das Pionierschürfer durch die Tartare-Schlucht bauten, um das Wasser zu leiten.

Sie können den Tunnel ohne Guide erkunden und den Walk am Ende der Cowan Street in der Franz Josef Waiau Township starten. Dort bietet sich Ihnen zunächst ein wunderschöner Blick auf die Tatare-Schlucht bevor der kurze Aufstieg zu den Tunneln ansteht.

Startpunkt

Den Nationalpark erreichen Sie ausschließlich über die Straße SH6. Wahlweise vom Norden über Hokitika oder von Süden über Haast. Kommen Sie aus dem Norden dauert die Fahrt ungefähr 90 Minuten, kommen Sie von Süden sind es zwei Stunden. In Hokitika gibt es außerdem ein Flughafen, der täglich angeflogen wird sowie regelmäßige Busverbindungen zur Parkgrenze.

Beste Reisezeit

Das Gletscherparadies im Westland Tai Poutini Nationalpark können Sie grundsätzlich ganzjährig besuchen, um einzigartige Erfahrungen zu sammeln. Die beste Reisezeit für Wanderausflüge empfiehlt sich aber von Mai bis Juli. In dieser Zeit herrscht kaum Niederschlag und die Tage sind trotz der nächtlichen Kälte klar und wunderschön.

Zurück zur Übersicht

Ihre perfekte Down Under Rundreise

ist näher als Sie denken!

Die besten Tipps und Ratschläge für Ihren individuellen Urlaub in Australien oder Neuseeland erhalten Sie von unseren Reiseexperten oder bei einem kostenlosen Ländervortrag.