Erleben Sie das Australische Outback auf eigene Faust

Ort Alice Springs
Umgebung Im Outback
Dauer Mehrere Tage mit Übernachtungen
Gruppengröße Privat
Mahlzeiten keine Mahlzeiten
Natur
Kultur
Adrenalin
Nachhaltigkeit
 

Outback Tour Services bietet Ihnen die Möglichkeit, das australische Outback auf eigene Faust zu erkunden. Das Unternehmen vermietet Ihnen nämlich einen 4WD (Geländewagen mit Allradantrieb), mit dem Sie allein eine 6-tägige Tour durch das Rote Zentrum Australiens unternehmen. Der Geländewagen ist mit allem ausgestattet, was Sie unterwegs benötigen: von der Campingausrüstung mit Zelt und Kochgeschirr bis hin zur Sicherheitsausstattung wie einem Satellitentelefon. Damit Sie Ihre Abenteuertour in vollen Zügen genießen können, hat Outback Tour Services auch eine Reiseroute für Sie zusammengestellt. Problemlos können Sie diese Route auch an Ihre individuellen Wünsche anpassen.

Am ersten Tag nehmen Sie Ihren Geländewagen in Alice Springs in Empfang und werden von einem kenntnisreichen Team auf Ihre Tour vorbereitet. Sie erhalten eine Einführung zum Fahrzeug und seiner Technikausstattung und starten anschließend zu Ihrem ganz persönlichen Outback-Abenteuer. Die Route führt Sie zunächst in die Berglandschaft der MacDonnell Ranges. Bevor Sie Ihren ersten Übernachtungsort - Glen Helen - erreichen, können Sie unterwegs an schönen “Waterholes” Halt machen und einen erfrischenden Sprung in kühles Quellwasser genießen. Von Glen Helen aus fahren Sie am nächsten Tag durch einzigartige Outback-Landschaften und über aufregende 4WD-Pisten. Auf dem Weg nach Palm Valley passieren Sie dabei auch einen großen Meteoritenkrater, Gosse Bluff. Im Palm Valley erwartet Sie eine urzeitliche Kulisse voller Palmen und spektakulärer Felsformationen. Sie campieren im australischen Busch (Feuerstellen und Toiletten sind vorhanden).

Mereenie Loop - Kings Canyon - Uluru und Kata Tjuta

Über die berühmte “Mereenie Loop” fahren Sie am 3. Tag weiter durch die rote Outback-Landschaft zum Kings Canyon Resort. Der Kings Canyon ist sicherlich ein Highlight dieses Roadtrips im Roten Zentrum und für den nächsten Morgen empfiehlt sich der “Rim Walk”, der am Schluchtenrand des großen Canyons entlangführt.

Vom Kings Canyon aus fahren Sie an diesem Tag zum “Outback Tour”-Camp in Yulara, dem Ausgangsort für Touren zum Uluru und den Kata Tjutas. Am Nachmittag können Sie die 36 Kata Tjuta-Felsendome erkunden und abends den berühmten Sonnenuntergang am Uluru verfolgen. Frühes Aufstehen lohnt sich am nächsten Tag, um den Sonnenaufgang am Uluru zu erleben oder am frühen Vormittag den "Ulurua Base Walk" zu unternehmen. Auch ein Spaziergang auf einem der zahlreichen Kurzwanderwege ist empfehlenswert, bevor Sie das Cultural Centre besuchen, um in der dortigen Ausstellung mehr über die Kultur der Aborigines zu erfahren.

Nutzen Sie den Nachmittag zum Entspannen in Ihrem Camp, denn am nächsten Tag fahren Sie etwa 500 km über den Highway und eine weitere 4WD-Strecke nach Alice Springs zurück.

Das Outback Australien auf eigene Faust im Geländewagen und mit Campingausstattung erleben