Aborigine-Kultur hautnah erleben - Shark Bay Westaustralien

GastgeberCapes
Ort Denham
Umgebung Am Meer, Auf dem Meer, Im Outback, In der Natur
Dauer Den ganzen Tag, Zwei Tage mit Übernachtung
Mahlzeiten Vollverpflegung
Natur
Kultur
Adrenalin
 

Australiens Aborigines - die Ureinwohner des Kontinents - haben eine tiefe spirituelle Verbindung mit dem Land und kennen alle seine Geheimnisse. Auch in Monkey Mia und der Shark Bay in Westaustralien ist das nicht anders. Um die Naturschönheiten der Region und die lokale Aborigine-Kultur besser kennenzulernen, schickt TravelEssence Sie gerne mit Wula Gura Nyinda Eco Adventures los.

Das kleine Tour-Unternehmen Wula Gura Nyinda Eco Adventures gehört Darren "Capes" Capewell, einem Nachkommen der Nhanda und Malgana Aborigines. Sein Ziel ist, Ihnen unvergessliche Erlebnisse zu bieten, und das gelingt ihm immer wieder großartig.

Aborigine Kultur in der Shark Bay in Westaustralien hautnah erleben: Campen am Strand

Campen am Strand und Kochen am Lagerfeuer

Auf der Catch & Cook Camping Adventure Tour erleben Sie den Francois Peron Nationalpark und campen am Strand. Mit dem Geländewagen geht es durch die schöne Natur und von Capes erfahren Sie viele wissenswerte Fakten über das Leben und die Kultur der Aborigines aus erster Hand. Zwischendurch können Sie auch mit dem Kajak durch das klare Wasser der Bucht paddeln oder Schnorcheln. Begegnen Sie der heimischen Tierwelt an Land und im Wasser - dort tauchen oft Schildkröten, farbenfrohe Fische, Mantarochen, Delfine oder kleine Haie auf - mit den Augen der Aborigines. Gemeinsam mit Capes sammeln Sie auch “Bushtucker” - essbare Beeren und Pflanzen, die zusammen mit dem frischen Fisch über dem Lagerfeuer zubereitet werden. Ein “hands on”-Erlebnis, das Sie sicherlich nicht so schnell wieder vergessen werden.

Am Lagerfeuer lauschen Sie den Geschichten über die “Saltwater People”, das sind die Aborigines, die in dieser Meeresregion seit Jahrtausenden zu Hause sind. Capes greift auch gerne zum Didgeridoo, einem der ältesten Musikinstrumente der Welt, und wenn Sie bei dessen Klängen in den überwältigenden Sternenhimmel schauen, könnte es sein, dass der Gedanke aufkommt, gerne für immer an diesem schönen Ort bleiben zu wollen -

Aborigine Kultur in der Shark Bay in Westaustralien hautnah erleben: Frisches Essen am Lagerfeuer

Kajaken und Schnorcheln in der Big Lagoon

Im Francois Peron Nationalpark dreht sich alles um die Natur und Sie sollten die Gelegenheit unbedingt nutzen, an diesem malerischen Ort eine kleine Paddeltour mit dem Kajak zu unternehmen oder mit dem Schnorchel einen Blick unter die Wasseroberfläche zu werfen.

Capes holt Sie in seinem Geländefahrzeug ab. Bei der Fahrt durch den Nationalpark erzählt er viel über die heimischen Tiere, aber Sie erfahren von ihm auch, welche Pflanzen essbar sind und welche für medizinische Heilzwecke verwendet werden können. In der Big Lagoon können Sie dann zu einer gemütlichen Kajaktour starten oder Schwimmen und Schnorcheln gehen.

Capes ist auch hier leidenschaftlicher Guide und zeigt Ihnen mit seiner Ortskenntnis, worauf Sie achten sollten, um keines der Highlights zu verpassen. Zwischendurch genießen Sie ein leckeres Picknick am Strand und danach gerne ein entspannendes Bad in einem heißen Whirlpool im Peron Homestead.

Mehr über die Region Coral Coast in Westaustralien erfahren.

Aborigine Kultur in der Shark Bay in Westaustralien hautnah erleben: Picknick am Strand