Zwischenstopp in Bangkok

Zwischenstopp für Australienreise | Bangkok
Foto von Nicolas Vollmer

Bei einem Zwischenstopp in Bangkok erleben Sie ein weiteres Gesicht Asiens: die quirlige Hauptstadt Thailands. Bangkok erwartet Sie mit unzähligen buddhistischen Tempeln, Palästen, modernen Einkaufszentren und traditionellen Märkten. Rund 10 Millionen Menschen bevölkern die moderne, aufregende und kultivierte Stadt. Alle kosmopolitischen Annehmlichkeiten werden dem Besucher geboten und darüber hinaus finden sich zahlreiche einmalige kulturelle Sehenswürdigkeiten. Erkunden Sie die Stadt per Boot, mit dem modernen Skytrain oder auf klassischem Wege mit dem Tuk-Tuk, das Lächeln Asiens wird Sie faszinieren. Auch an Aktivitäten mangelt es in Bangkok nicht, ob Museum, Zoo, Unterhaltung oder eine Massage zum Entspannen.

Beste Reisezeit für Bangkok

  • November bis April ist ideal für einen Stop, da dies die trockene Jahreszeit in Zentral-Thailand ist.
  • Im Vergleich sind die Monate November bis Februar, die angenehmsten von der Temperatur.
  • Im März und April steigt das Thermometer bis auf 35° Celsius an.
  • Regenzeit ist in den Monaten Juni bis September und diese bringt meist kurze aber heftige Regenschauer mit sich, dann bieten die zahlreichen Einkaufszentren, Cafés und Spas Schutz bis zum nächsten Sonnenstrahl.

Shoppen und Essen

Ein wahres Einkaufsparadies hat Bangkok zu bieten, zahlreiche Einkaufszentren, Märkte und Bazare haben ein vielfältiges Angebot. Auch das kulinarische Angebot ist reichlich: auf den Märkten werden Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch dargeboten und viele kleine Garküchen reihen sich aneinander. Natürlich finden Sie auch die internationale Küche in den Restaurants der Stadt. Zu den bekanntesten Märkten gehören der Pak Klong Talaat (Blumenmarkt), die schwimmenden Märkte sowie der Nachtmarkt.

Hotels und Sehenswürdigkeiten

Eine unglaubliche Vielfalt an Unterkünften ist in Bangkok zu finden: vom modernen 5-Sterne-Hotel, über wunderbare Resorts die zum Erholen einladen, bis hin zu traditionellen Hotels mit historischer Bedeutung und einfachen Gästehäusern. Jeder Zwischenstopp wird so zum Erlebnis und lässt Sie erholt an Ihrem Endziel ankommen. Thailand ist reich an Kultur und Tradition, welche sich in Kunsthandwerk, einzigartigen Bauweisen und Bräuchen widerspiegelt. Zu den berühmtesten Tempelanlagen in Bangkok zählen der Grand Palace, der Wat Phra Kaeo (Tempel des Smarragd Buddha) und der Wat Pho (Tempel des ruhenden Buddha) im westlichen Teil der Stadt. Machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Chao Pharya, der Lebensader der Stadt und erleben die Stadt vom Wasser.

Fortbewegung

Trotz des durchaus chaotischen Verkehrs in Bangkok, bietet die Stadt einen guten öffentlichen Nahverkehr. Es gibt den Skytrain und die U-Bahn, die die wichtigsten Geschäfts- und Einkaufsviertel verbinden. Die Sehenswürdigkeiten am Flussufer lassen sich am besten per Flusstaxi oder Expressboot erkunden. Auch eine Fahrt mit dem traditionellen Tuk-Tuk sollte man bei einem Bangkok Aufenhalt nicht verpassen. Natürlich kann auch auf die ganz normalen und doch bequemeren Taxis als Fortbewegungsmittel zurückgegriffen werden.