Packen Sie Ihren Koffer und genießen Sie ein Glas Wein in Tasmanien

Australien | Die schönsten Weinregionen Tasmaniens
29 September 2017

Sind Sie Weinliebhaber? Dann packen Sie Ihren Koffer und erkunden Sie die Weinanbaugebiete Tasmaniens. Die Insel an der Südostküste Australien, benannt nach dem niederländischen Entdeckungsreisenden Abel Tasman, ist vor allem bei Naturfans und Wanderern beliebt. Doch Tasmanien ist auch eine Insel mit guten Weinen und die relativ junge tasmanische Weinproduktion wird jetzt endlich auch vom weltweiten Weinhandel ernst genommen.

Die Geschichte des Weins in Tasmanien

Nachdem die Weinproduktion jahrelang brach gelegen hat, sind Wein und Tasmanien heute untrennbar miteinander verbunden. 1823 wurde in der Nähe von Hobart der erste Weinstock gepflanzt, doch bereits 1860 wurde die Weinproduktion wieder aufgegeben. Eine lokale Antialkoholbewegung führte ein Gesetz ein, das dafür sorgte, dass die Produktion von Alkohol verboten wurde. Dieses Gesetz galt bis 1950. 1956 wurde die Weinproduktion in Tasmanien wieder aufgenommen. Ein französischer Ingenieur begann in jenem Jahr im nordöstlichen Teil der Insel mit einem Weinberg. Einige Jahre später wurden daraus zwei Weinberge und 2017 wurden diese sogar mit dem Preis „Vineyard of the Year“ ausgezeichnet.

Weinregion Tasmanien Weinregion in Tasmanien

Die Weinanbaugebiete Tasmaniens

Die meisten tasmanischen Weinberge befinden sich nahe der Stadt Launceston im Norden und der Hauptstadt Hobart im Süden. Die meisten der dortigen Weingüter produzieren trockene Weißweine, doch die wärmeren Gebiete wie das Coal River Valley und die Freycinet Peninsula heben sich durch die Produktion von Rotweinen immer stärker von diesen ab. Auch der Schaumwein gewinnt immer mehr an Bedeutung.

1. Tamar Valley

Tamar Valley ist das größte Weinanbaugebiet Tasmaniens. Das Weinanbaugebiet nördlich von Launceston ist bekannt für Schaumwein, Pinot Noir und Sauvignon Blanc. Die bekanntesten Weingüter im Tamar Valley sind Tamar Ridge, Stoney Rise und Holm Oak. Ein Geheimtipp der einheimischen Bevölkerung ist das Weingut und Restaurant von Josef Chromy, auch Joe genannt. Joe ist eine Ikone in der tasmanischen Weinindustrie. Er besitzt einige Weingüter wie Tamar Ridge und Jansz. Im Alter von 76 Jahren gründete der Weinkenner Josef Chromy Wines: ein kulinarisches Erlebnis mit den besten Weinen des Tamar Valley.

Tasmanischer Wein Weinverkostung

2. Pipers River

Im Nordosten von Launceston erwartet Sie das Weinanbaugebiet Pipers River. Hier herrscht fast das gleiche Klima wie in der Champagne in Frankreich, daher ist die Spezialität von Pipers River auch Schaumwein. Das erste Weingut entstand hier 1974, gegründet von Andrew Pirie unter dem Namen Pipers Brook Vineyard. Sie können bei Jansz Wines an Weinverkostungen teilnehmen.

3. Coal River Valley

Das Coal River Valley ist die Heimat kleinerer Weinerzeuger. So produziert Peter Althaus unter dem Namen Stoney Vineyard guten Cabernet und Merlot. Außerdem können Sie im Weinanbaugebiet Coal River Valley an einer Weinverkostung bei Frogmore Creek teilnehmen oder die tolle Atmosphäre im Weinkeller Pooley Wines in Pages Creek genießen. Die Bewohner Tasmaniens empfehlen noch weitere Weingüter: Coal Valley Vineyard, Morningside Vineyard und Third Child Vineyard.

4. Die Ostküste Tasmaniens

Das Weinanbaugebiet an der Ostküste Tasmaniens erstreckt sich über ca. 200 Kilometer von Bicheno bis zur Tasman Peninsula. Einen der bestens Pinot Noirs finden Sie auf dem Freycinet Vineyard am Rande des Freycinet National Park und eine halbe Autostunde von der Wineglass Bay entfernt. Vor allem letztgenannte steht absolut im Zeichen des tasmanischen Weins. Für Weinverkostungen sind die folgenden Weingüter zu empfehlen:

  • Spring Vale
  • Milton Vineyard (Gewinner Award Vineyard of the Year 2017)
  • Gala Estate
  • The Hazards
Wineglass Bay in Tasmanien Wineglass Bay in Tasmanien

5. Der Nordwesten Tasmaniens

Das neueste Weinanbaugebiet Tasmaniens befindet sich im Nordwesten, mit einer Hand voll Winzer, wie Barringwood, Lake Barrington Vineyard und Ghost Rock. Der neueste Erzeuger in diesem Gebiet ist Blue Penguin. Dieser ist vor allem für seinen Shiraz sowie seinen Weinberg an der Nordwestküste bekannt, von dem aus man auf die Bass Strait blicken kann.

6. Der Süden Tasmaniens

Auch im Süden Tasmaniens, südwestlich von Hobart, gibt es verschiedene Weingüter. Wir stellen Ihnen die besten kurz vor:

  • Panorama Vineyard in Glaziers Bay: Dieses Weingut ist für seine verschiedenen Traubensorten bekannt.
  • Home Hill etwas außerhalb von Huonville: Dieses Weingut ist für seinen Pinot Noir und sein gutes Restaurant bekannt.
  • Hartzview bietet eine Panoramaaussicht und produziert sowohl Weine als auch Liköre.
  • Nördlich von Hobart liegen der Weinberg und das Weingut Derwent Estate. Das Land von Derwent Estate ist schon seit 1913 im Familienbesitz. Damals noch vornehmlich als Bauernhof und drei Generationen später als Weingut.