Home office | Neue Wege für das TravelEssence Team

Home office | Neue Wege gehen
01 April 2020 door

Die weltweite Corona-Pandemie mit ihren einschränkenden Maßnahmen lässt uns Menschen zwangsweise erfinderisch werden. Neue Wege finden steht täglich auf der Tagesordnung zwischen Home-Office, Kinderbetreuung zu Hause und der Frage, ob es heute wohl wieder Toilettenpapier im Supermarktregal gibt. Auch wir bei TravelEssence haben unseren Arbeitsplatz seit ein paar Wochen in die eigenen vier Wände verlegt.

Ein Platz im Wohnzimmer, Schlafzimmer, der Küche oder im eigenen Arbeitszimmer werden zur persönlichen kleinen Schaltzentrale. Den direkten Kontakt zu unseren KollegInnen im Büro haben wir ersetzt durch eine Standleitung über eine Vielfalt moderner Kommunikationsmittel und -wege. Der Austausch darüber findet praktisch rund um die Uhr statt. Dies ist nicht nur dem deutlichen Zeitunterschied zu unseren Reisedestinationen in Ozeanien geschuldet. Die aktuelle Situation fordert seit ihrem Eintritt unseren unermüdlichen Einsatz. Die TravelEssence 24-7-Hotline, die unsere in Down Under reisenden Kunden jederzeit für Fragen in Notsituationen wählen können, steht seit Wochen nicht mehr still.

Krisenmanagement im Dauereinsatz

Seit die weltweite Corona-Pandemie begann Grenzen zu schließen, Flugverbindungen einzufrieren und Ausgehverbote zu erteilen, befinden wir uns bei TravelEssence - wie der Rest der Welt - im Ausnahmezustand. Wir reagieren auf Regierungsmaßnahmen und kümmern uns um E-Mails und Anrufe verunsicherter Kunden oder besorgter Angehöriger. Wir nehmen den Frust verärgerter Kunden entgegen, stornieren, buchen um, suchen Ersatzflüge und Möglichkeiten für die Unterbringung gestrandeter Reisender in Australien und Neuseeland. Rund um die Uhr sind wir im Einsatz, um das Wohlergehen unserer Kunden zu sichern und Wege durch das Chaos zu finden. Manchmal muss dafür die eigene Familie hinten anstehen und Schilder wie diese werden aufgehängt:

An dieser Stelle sei es erlaubt zu erwähnen, dass wir stolz auf unsere tolle Zusammenarbeit im TravelEssence-Team sind. Die Maschinerie läuft, auch wenn zwischendurch einmal ein Kollege oder eine Kollegin ausfällt - wir meistern die Situation, indem wir einander aushelfen und zusammenhalten. Einen starken Teamgeist brauchen wir auch, denn noch ist die Krise nicht ausgestanden.

Nachdem die meisten unserer Reisenden zwischenzeitlich wieder wohlbehalten zu Hause in Deutschland, in Österreich oder der Schweiz eingetroffen sind, wird es nur unwesentlich ruhiger in unseren Heimbüros. Wir kümmern uns weiterhin um alle Kunden, die sich bei uns melden. Reisen mussten frühzeitig abgebrochen werden, wurden kurzfristig storniert oder können auf unabsehbare Zeit überhaupt nicht angetreten werden. Viele Fragen stürmen deswegen auf uns ein, Kosten sollen erstattet oder gedeckt werden. Damit sitzen wir mit der gesamten Reisebranche in einem Boot. Es ist eine Situation eingetreten, die jeglicher Blaupause entbehrt. Die gesamte Nation ist aufgerüttelt. Um unzählige Arbeitsplätze im Tourismus zu sichern, Pleiten zu verhindern und berechtigte Ansprüche auf Anbieter- und Verbraucherseite unter einen Hut zu bringen, wird auf oberster Ebene aktuell heiß debattiert und unermüdlich verhandelt. Eine Lösung ist bislang noch nicht gefunden. Wir sind gespannt und hoffen natürlich auf Einvernehmlichkeit.

Zurück zum Thema neue Wege gehen. In der Zwischenzeit hat sich ein Teil des TravelEssence Teams Gedanken darüber gemacht, wie unsere beliebten Ländervorträge weitergeführt werden können. Der modernen Kommunikation sei Dank, bieten wir diese ab jetzt online an. Täglich präsentieren unsere Reiseberater nicht nur schöne Bilder aus Australien und Neuseeland. Sie teilen ihre Reisegeschichten und haben Antworten für alle Fragen rund um das Reisen in Down Under parat. Demnächst bieten wir zusätzlich Präsentationen zu speziellen Themen wie “Reisen mit Kindern”, “Solo Reisen”, “Sabbatical” oder “Elternzeit in Down Under” an. Teilnahme erwünscht! Denn eins ist sicher: die Lust am Reisen lassen wir uns nicht nehmen! Und es kann ja nicht schaden, sich bereits jetzt ein wenig Inspiration für die eigene Traumreise nach Down Under zu holen, oder?

In unserem Reiseblog-Bereich werden wir ebenfalls Reiserouten vorstellen und über interessante Regionen unserer zwei Destinationen berichten. Kleine Liebeserklärungen an Down Under. Die TravelEssence Reiseberater und alle, die in unserem Team vom “Down Under-Virus” infiziert sind, verraten zudem ihre schönsten Erlebnisse in Australien und Neuseeland.

Wir hoffen damit, für ein klein wenig Licht am Ende des Tunnels zu sorgen, wenn die eigenen vier Wände langsam zu klein werden. Es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen um zu sehen, was sich auf unserer Seite tut.

Gerne halten wir Sie auch über unseren Newsletter informiert oder bieten kleine Häppchen zur Information und Unterhaltung auf Facebook. Interessierte, die visuelle Eindrücke vorziehen, können TravelEssence auf Instagram abonnieren. Wir freuen uns darauf, mit allen Australien- und Neuseeland-Freunden in Kontakt zu bleiben! Ihr TravelEssence Team