3 tolle Ausflüge rund um Melbourne

10 Juli 2020

Pulsierende Metropole, kosmopolitische Trendschmiede und Schmelztiegel der Kulturen - Wiederholt zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt ist Melbourne Australiens Dreh- und Angelpunkt für Mode, Kultur und sportliche Großereignisse wie die Formel 1 oder die Australian Open. Wer in die Hauptstadt des Bundesstaats Victoria reist kann jedoch weitaus mehr als nur die attraktiven Straßenzüge und Strände der Stadt entdecken. Auch das Umland geizt weder mit schönen Landschaften noch mit abwechslungsreichen Erlebnissen. Drei davon haben es uns bei TravelEssence besonders angetan. Neugierig? Dann einfach weiterlesen!

Wein und Natur erleben im Yarra Valley

Üppig grüne Wälder und sanfte Hügel mit Weinreben prägen die Region nordöstlich von Melbourne. Das Yarra Valley ist eine der bekanntesten Weinregionen Australiens. Mehr als 50 Weingüter öffnen hier ihre Keller für Besucher und verwöhnen deren Gaumen mit erlesenen Tropfen und Gourmetspeisen. Aber nicht nur Weinliebhaber kommen im Yarra Valley auf ihre Kosten. Im Buschland des Healesville Sanctuary können Naturliebhaber mit der einheimischen Tierwelt auf Tuchfühlung gehen.

Yarra Valley Australien Weinregion Yarra Valley Weinregion

Wer kitzelt das Schnabeltier?

Schnabeltiere gehören zu den besonders geschützten Tierarten Australiens und sind in jeder Hinsicht außergewöhnlich. Ihr Aussehen erinnert an einen kleinen Biber mit Entenschnabel und Schwimmhäuten an den Pfoten. Die Weibchen der niedlichen Kreaturen legen Eier und ziehen ihren Nachwuchs mit Muttermilch groß. Wahrlich einzigartig! Ein Schnabeltier in seiner natürlichen Umgebung aus nächster Nähe zu betrachten, braucht Glück und Geduld. Wer das Healesville Sanctuary im Yarra Valley besucht, begegnet den kleinen Säugetieren in geschütztem Umfeld. Besonderheit: Einmal am Tag können zwei Besucher mit in das Platypus-Becken steigen und die Schnabeltiere dort streicheln und füttern. Ein weltweit einmaliges Erlebnis! Wer das Healesville Sanctuary besucht, wird einer Vielzahl weiterer australischer Wildtiere begegnen. Das Schutzzentrum gewährt Einblicke in das Leben der Tiere und die Eintrittsgelder unterstützen den Kampf gegen das Aussterben bedrohter Arten.

Australien Schnabeltier im Wasser Das außergewöhnliche Schnabeltier nennen die Australier Platypus

Kleinod Mornington Peninsula

Wer die malerische Mornington Peninsula rund 80 km südlich von Melbourne besucht, kann sich an kleinen Stränden entspannen, Weingüter besuchen und durch mediterrane Olivenhaine spazieren. Warum sollte man das, was die Melbournians gerne am Wochenende tun, nicht auch im eigenen Urlaub erleben? Wie wäre es mit einer Partie Golf inklusive Panoramablick auf die glitzernde Port Phillip Bay oder Lustwandeln durch bezaubernde englische Gartenanlagen? Nicht versäumen sollte man einen Besuch in einem der regionalen Spitzen-Restaurants, um die hervorragende lokale Küche zu genießen. Double Dip! Erst abtauchen, dann eintauchen

Double Dip! Erst abtauchen, dann eintauchen

Wir empfehlen vor einem angenehmen Blubberbad in den Peninsula Hot Springs ein lustiges “um die Wette Schwimmen” mit neugierigen Bottlenose-Delfinen und australischen Pelzrobben. Die wilden Tümmler leben in der Port Phillip Bay zwischen Mornington Peninsula und den Stränden Melbournes. Das Ausflugsboot legt in Sorrento auf der Halbinsel ab. Eine erfahrene Crew von Delfin-Experten sorgt beim Schnorcheln und Schwimmen mit den Delfinen und Robben für den gebührenden Respekt und Abstand zu den Meeresbewohnern, um diese in ihrer natürlichen Umgebung nicht zu stören. Wer lieber trocken bleiben möchte, verfolgt an Deck wie die Meerestiere mit den Menschen interagieren. Ein garantiert unvergessliches Meeresabenteuer!

Ausflugs-Tipp und weitere Infos:

Wilsons Promontory Nationalpark - Victorias Naturparadies

Von den Einheimischen liebevoll "The Prom" genannt, ist er einer der beliebtesten Nationalparks in Victoria - und das aus gutem Grund: Das 50.000 Hektar große Naturreservat des Wilsons Promontory Nationalparks bildet den südöstlichen Zipfel Australiens. Atemberaubende Strände in entlegenen Buchten, raue Granitberge, lichte Wälder und weitläufiges Sumpfland bieten zahlreichen Tierarten ein paradiesisches Zuhause. Wer im Frühling hierher kommt erlebt spektakuläre Naturschauspiele mit bunt blühenden Orchideen, Flechten, Heidekraut und anderen Wildblumenarten.

Erkundungstouren macht man beim Wandern, denn Straßen sind rar. Dafür begegnet man an diesem Ort mehr Kängurus, Wombats und Echidnas als menschlichen Zweibeinern. Das Wanderwege-Labyrinth führt zu den bezauberndsten Aussichtspunkten. Von der Ortschaft Tidal River aus führen Wanderwege zum Squeaky Beach mit seinem weißen Quarzsand. In der Nähe bietet Mount Oberon wunderschöne Ausblicke auf die Bass Strait und die vorgelagerten Inseln. Auch der historische Leuchtturm der Region ist nur zu Fuß erreichbar und bietet eine komfortable Übernachtungsmöglichkeit für wenige Gäste.

Übernachtungs-Tipp und weitere Infos:

Runduminfos über Reisen in Australien bieten unsere ONLINE Ländervorträge Jetzt anmelden!