Nz central otago dunstan house friends comfortbale
Nz central otago dunstan house lounge friends comfortbale
Nz central otago dunstan house breakfast friends comfortbale

Übernachten wie in Zeiten des Goldrausches

Um 1900 herum war diese Unterkunft "the place to be" in Clyde: Hier traf man sich mit anderen zu einem gemütlichen Plausch und am Samstagabend konnte man einer Blaskapelle zuhören. Das charaktervolle Gebäude empfängt heute Gäste und lässt sie in die Zeit des Goldrausches eintauchen.

Zentral gelegen im Süden der Südinsel beeindruckt Central Otago mit weiten hügeligen Landschaften, schroffen Bergen, tiefen Schluchten, klaren blauen Flüssen und wilden Tussokwiesen. Hier befindet sich die südlichste Weinregion der Welt, die insbesondere für ihren hervorragenden Pinot Noir bekannt ist. Kleine Obstbauern finden zudem ideale Bedingungen, um schmackhafte Kirschen, Aprikosen, Nektarinen, Pfirsiche, Pflaumen und Äpfel zu produzieren.

Warum also nicht den Besuch der Weingüter und Obstplantagen mit einer gemütlichen Wanderung oder Radtour verbinden? Ein besonderes Highlight ist der Otago Rail Trail, der entlang der ehemaligen Bahnstrecke, vorbei am Clutha River und über alte Viadukt Brücken durch ein Stück neuseeländische Geschichte führt. Um 1860 wurde hier nämlich Gold gefunden, welches per Zug nach Dunedin transportiert wurde.

Die kleinen Ortschaften erinnern heute immer noch an die Zeit des Goldrauschs und die Gebäude sehen aus wie in einem Western Movie. Das Leben geht ruhig zu und jeder kennt jeden. In entspannter Atmosphäre kann man hier durch kleine, individuelle Geschäfte, Galerien und süße Cafés schlendern. Zum Wein aus der Region werden in den Restaurants liebevoll zubereitete Speisen serviert. Wer Abwechslung mag, ist in einer knappen Stunde im trubeligen Queenstown oder Wanaka.

Bereits im 19. Jahrhundert beliebtes Hotel

1863 eröffnete in Clyde ein kleines Hotel, welches sich bei Reisenden und Kutschen auf dem Weg von Dunedin nach Queenstown schnell großer Beliebtheit erfreute. Neben einem gemütlichen Bett für die Nacht bekam man hier eine stärkende Mahlzeit und einen guten Drink an der Bar, wo sich abends auch gern die Minenarbeiter trafen. Jeden Samstagabend lockten Livemusik und Showgirls die Gäste in den Salon. Heute kann man in dem Bed & Breakfast immer noch im Ambiente vergangener Zeiten schwelgen.

Das Hotel heute

Meredith und Ian haben viel Herzblut in die Restauration gesteckt und dabei den Charakter des Hauses erhalten. Die Zimmer sind einfach, aber gepflegt und teilweise sogar mit originalen Möbelstücken ausgestattet. Wenn man das Haus betritt und über die wohlig knirschende Holztreppe ins Obergeschoss stapft, kann man sich immer noch gut vorstellen, wie es damals zur Zeit des Goldrauschs hier wohl gewesen sein muss.

Früher wie heute ist die koloniale Veranda ein beliebter Ort bei Gästen, um die ersten Sonnenstrahlen bei einem Kaffee zu genießen oder das Treiben in den umliegenden Geschäften und Restaurants zu beobachten. Dort, wo sich ehemals die Bar befand, servieren Meredith und Ian jeden Morgen ein kontinentales Frühstück und geben gern Tipps für schöne Ausflüge in die Umgebung. Abends trifft man sich dann in der gemütlichen Lounge am Kamin, um den Tag bei einem Glas Portwein ausklingen zu lassen.

Mehr komfortable Unterkünfte

Ihre Neuseeland Reise mit Freunden

Mehr zu Neuseeland-Reisen mit Freunden

Ihre perfekte Down Under Rundreise

ist näher als Sie denken!

Die besten Tipps und Ratschläge für Ihren individuellen Urlaub in Australien oder Neuseeland erhalten Sie von unseren Reiseexperten oder bei einem kostenlosen Ländervortrag.

Ihre perfekte Down Under Rundreise

ist näher als Sie denken!

Die besten Tipps und Ratschläge für Ihren individuellen Urlaub in Australien oder Neuseeland erhalten Sie von unseren Reiseexperten oder bei einem kostenlosen Ländervortrag.