Annette und Norman Pfeil

Hallo Frau Zorn, hallo Herr Pelzer!

Hiermit möchten wir einen kleinen Überblick über unsere Reise geben und uns nochmal für die tolle Organisation bedanken. Australien ist für uns nach wie vor eine absolute Traumdestination. So tolle Tiere, so nette Menschen, so eine abwechslungsreiche Natur!!!

Die Reise war perfekt geplant, alles hat prima geklappt und wir waren froh, dass TravelEssence es für uns in die Hand genommen hat, als wir durch die Buschbrände umplanen mussten.

Angefangen hat unsere Traumreise schon vor über einem Jahr, als Herr Pelzer nach einem sehr langen Telefonat dann zu uns kam und mit uns die zur Verfügung stehenden 4 Wochen in Australien geplant hat. Er hat genau abgefragt, was wir uns wünschen, was wir schon gesehen haben und was wir für Reisetypen sind. Schnell stand fest: weniger ist mehr! Lieber 2-3 Übernachtungen an einem Ort und nicht nur im Auto sitzen, um die großen Distanzen zu bewältigen. Dann kam schnell ein detaillierter Reisevorschlag, der uns sofort total gefallen hat!

Nach einem Jahr Vorfreude ging es am 21.12. los: auf nach Tasmanien! Die drei Unterkünfte in Tasmanien waren durchweg sehr schön, wobei "The Lookout" in Bicheno unser persönliches Highlight war! Diese traumhafte Lage, wunderschön eingerichtet und dann auch noch Pinguine im Garten!!! Am Heiligabend haben wir eine tolle Bootstour nach und um Bruny Island gemacht und nach einer Woche Tassie flogen wir nach Sydney. Der Jahreswechsel war phänomenal und sicher unvergesslich. Once in a lifetime!!!

Dann erreichte uns eine mail von TravelEssence dass 2 unserer 3 geplanten nächsten Quartiere durch die Buschbrände in East Gippsland nicht mehr in Frage kommen, zu gefährlich, nicht erreichbar...verbunden mit einem Vorschlag umzuplanen und konkreten Ausweichquartieren.

Nachdem wir Kontakt zu der dritten Unterkunft aufgenommen hatten, beschlossen wir, uns nicht in Gefahr zu begeben und den armen Feuerwehrmännern nicht noch mehr Arbeit zu machen, indem wir krampfhaft auf unseren Planungen beharren...

Wir haben dann tatsächlich Neujahr die Notfallnummer genutzt, da wir am 3.1. planmäßig Sydney verlassen sollten. Das hat sofort reibungslos geklappt und eine freundliche Mitarbeiterin aus Frankfurt hat versprochen, sich um alles weitere zu kümmern. Wir hatten dann am Abend des 2.1. alle Informationen per mail.

Statt mit dem Auto von Sydney nach Melbourne zu fahren, hatte man uns Flüge gebucht, sowie drei neue Quartiere rund um Melbourne. Das war mit Sicherheit eine logistische Meisterleistung, da ja nicht nur wir, sondern jede Menge andere Leute ebenfalls ihre Reiserouten ändern mussten! Ein dickes Kompliment nochmal dafür!!!

Die Ausweichquartiere waren gut, das erste davon können wir sogar als ein weiteres Highlight unserer Tour bezeichnen. Wir haben durch die Routenänderung nun ganz andere Gebiete kennengelernt, die wir vorher gar nicht auf dem Schirm hatten und jeder Tag war auch sehr schön!

Erwähnenswert ist hier sicher auch der Tarra Bulga NP, der zwar klein, aber absolut sehenswert ist und den wir sonst sicher nicht besucht hätten. Nach 6 Übernachtungen waren wir dann wieder auf unserer geplanten Route unterwegs und sind im Wilsons Prom, auch in Bezug auf Tierbeobachtungen, voll auf unsere Kosten gekommen!

Die Unterkünfte in Yanakee und in den Grampians waren traumhaft, aber auch das Hotel in Flinders war top, das hatten wir gar nicht so erwartet. Ganz hervorragend war auch das letzte Hotel in Melbourne, von wo aus wir uns nach sehr erlebnisreichen 4 Wochen leider wieder auf den Nachhauseweg gemacht haben.

Vielen Dank für die gute Organisation, es war mal wieder ein Traumurlaub in Australien!!!

Annette und Norman Pfeil