Klimaneutral fliegen

CO2-Emissionsausgleich mit TravelEssence

Laut Weltklimarat IPCC verursacht der internationale Luftverkehr derzeit 2,7 % der weltweiten Kohlendioxid-Emissionen. Um den ökologischen Fußabdruck für Flüge nach Australien oder Neuseeland zu kompensieren, unterstützt TravelEssence ein Klimaschutzprogramm der Airline Cathay Pacific. Die Beiträge investiert die Fluggesellschaft in zertifizierte Treibhausgas mindernde Projekte in Entwicklungsregionen.

Wer einen CO2-Emissionsausgleich für Flüge zahlt, verringert zwar nicht die durch Fliegen ausgestoßenen Klimagase, hilft aber, den Ausstoß von Treibhausgasen an anderer Stelle zu zu reduzieren. TravelEssence kompensiert deshalb nicht nur alle gebuchten Flüge, sondern auch alle eigenen Geschäftsreisen sowie den CO2-Abdruck seiner Niederlassungen mit einer zusätzlichen Zahlung von € 10.000 pro Jahr für eines der Cathay Pacific Klimaschutzprojekte.

15 Euro für CO2-Kompensationsprogramm

Eine einmalige Zahlung von € 15,- pro Person gleicht die bei Hin- und Rückflug nach Australien und/oder Neuseeland verursachten Klimagase aus. (Dieser Betrag beruht auf einem Durchschnittswert, der auf Basis aller jährlich mit TravelEssence Reisenden errechnet wurde).

Der Betrag unterstützt das Klimaschutzprogramm der Fluggesellschaft Cathay Pacific - unabhängig davon ob Sie mit Cathay Pacific oder einer anderen Airline fliegen. Sie finanzieren damit ein sinnvolles und vertrauenswürdiges Projekt, das hilft Treibhausgas-Emissionen zu verringern. Zudem wirkt es sich positiv auf das Leben der Familien vor Ort aus.

TravelEssence unterstützt ein nachhaltiges CO2-Kompensationsprojekt von Cathay Pacific

Die von Cathay Pacific unterstützten Ausgleichsprojekte werden in regelmäßigen Abständen überprüft und neu bewertet, damit sie auch dauerhaft Treibhausgasemissionen verringern. Darüber hinaus tragen die Projekte das Zertifikat "Gold Standard", das die Einhaltung ökologischer und sozialer Nachhaltigkeitskriterien garantiert. Sie wirken auf drei Ebenen: sozial, ökologisch und wirtschaftlich. Der Gold Standard ist der höchste Qualitätsstandard bei Kompensationsprojekten und wurde unter der Federführung des WWF und unter Mitwirkung des Bundesumweltministeriums entwickelt.

Mit ihrem gezahlten Beitrag unterstützen Sie derzeit ein Projekt in sozial benachteiligten Regionen in Bangladesch.

Mehr Arbeitsplätze und verbesserte Gesundheit

Weniger Emissionen durch energie-effizientes Kochen

  • In Bangladesch setzt das traditionelle Kochen über offener Flamme Frauen und Kinder täglich gesundheitsschädlichen Dämpfen aus, die eine Reihe von Atemwegsproblemen und Hauterkrankungen verursachen und zu etwa 45.000 vorzeitigen Todesfällen pro Jahr führen.
  • Energie-effiziente Kocher reduzieren Rauch und andere Schadstoffe um 80%, verbrauchen weniger Brennstoff und kochen viel schneller als bisherige Methoden. Die Atemluft in den Wohnräumen wird sauberer und die Gesundheit der Frauen und Kinder dadurch verbessert.
  • Ein örtliches Förderprogramm schult 5.000 Kleinunternehmer im Einbau und Vertrieb der Kochherde, was den Lebensunterhalt der Familien aufbessert und ihre soziale Stellung in der Gemeinschaft fördert.
  • Das Projekt reduziert die Treibhausgasemissionen derzeit um 188.000 Tonnen pro Jahr. Zudem wird die biologische Vielfalt der Waldreservate in Bangladesch geschont, weil weniger Feuerholz benötigt wird.

Mehr über die Cathay Pacific Klimaschutzprojekte erfahren.