Essen und Trinken in Tasmanien

07 Juni 2018

“Savoir-vivre” - in Australiens Inselstaat versteht man sich auf diese Kunst. Bei einer Reise durch Tasmanien werden Sie verstehen, was wir meinen und Sie werden erleben, dass gutes Essen und Trinken dabei selbstverständlich dazugehören. Tasmaniens ergiebige Böden, saubere Luft und sauberes Wasser inspirieren Farmer, Weinbauern und Köche inselweit zu immer neuen Kreationen für Teller und Glas. Bei vielerlei kulinarischen Genüssen können Sie sich die Insel buchstäblich auf der Zunge zergehen lassen. Bauernmärkte, Cafés, Pubs und Restaurants laden zum Kennenlernen tasmanischer Spezialitäten ein. Aber es lohnt sich auch, an Straßenständen anzuhalten oder einen kurzen “Boxenstopp” direkt bei den Produzenten zu machen, um Käse oder Leckereien aus frischem Obst zu probieren. An dieser Stelle haben wir ein paar Vorschläge für Sie, was Sie bei Ihrer Tasmanienreise kulinarisch entdecken können:

Tasmanischer Wein wird immer mit ein paar weiteren Leckereien serviert

Tasmaniens Weine

Tasmaniens elegante Weine stammen aus Klimazonen, die denen der berühmten europäischen Weine ähneln. In milden Sommern und langen Herbsttagen reifen die Trauben heran und liefern einen intensiven Geschmack für hervorragende Weine wie Pinot Noir, Riesling, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon und Pinot Gris. Tasmanien genießt national und international den Ruf einer der führenden Produzenten von australischen Spitzenweinen. Insbesondere Pinot Noir und Schaumweine werden gelobt und haben bereits zahlreiche Preise von Kritikern erhalten. Eine der schönsten Möglichkeiten, tasmanische Weine kennenzulernen führt im Norden über die Tamar Valley Wine Route: Auf dieser Weinroute können Sie 32 Weingüter besuchen und Tasmanien langsam genießen - mit einem guten Glas Wein in der Hand und freundlichen Gastgebern, die Ihnen von ihrem Land und ihren Traditionen erzählen. Das Tamar Valley ist Tasmaniens ältestes Weinanbaugebiet und eine Region, in der Premium-Weine aus kühlem Klima, hervorragende frische Produkte und preisgekrönte Restaurants Hand in Hand gehen. Weinkellereien, Restaurants, die zu einem Weingut gehören oder die Bauernmärkte im Norden Tasmaniens bieten einige der besten Gourmet-Erlebnisse Australiens.

Sie sind Weinliebhaber und möchten Tasmaniens Weinregionen besser kennenlernen? Dann lassen Sie sich von unserem Artikel zu den Weinanbaugebieten in Tasmanien inspirieren. 

Tasmanien: Trend Bier in kleinen Hausbrauereien

Bier und Brauereien

Bier ist auch auf Tasmanien eine Tradition und tasmanisches Bier erzählt die Geschichte leidenschaftlicher Bierbrauer, die frisches Quellwasser mit reinen, natürlichen Zutaten kombinieren. Im internationalen Vergleich zählt tasmanisches Bier zu den besten der Welt. Die Cascade Brewery am Fuße des Mount Wellington in Hobart wurde 1832 gegründet und ist die älteste Brauerei Australiens. Die Kunst, den goldfarbenen Gerstensaft zu brauen, wurde seit den frühen Tagen der ersten Siedler in Hobart praktiziert. Die James Boags Brewery im nördlichen Launceston ist Tasmaniens zweitälteste Bierbraustätte. Probieren Sie bei einer Reise über die Insel viele moderne Craft-Biere in kleinen Privatbrauereien oder fahren Sie über den Tasmanian Beer Trail.

Freycinet Marine Farm: Frische Austern und andere Leckereien

Freycinet Marine Farm

Tasmanische Austern zählen definitiv zu den besten der Welt. An diesem Ort kommen sie fangfrisch auf den Teller. Auch auf der Freycinet Peninsula an der Ostküste Tasmaniens - 2.5 Autostunden von Hobart und 2 Stunden von Launceston entfernt - sorgen eine traumhafte Naturkulisse und eine Meeresspezialität für ein unvergessliches Genusserlebnis. Bei einem Zwischenstopp an der Freycinet Marine Farm können Sie wählen zwischen frischen Austern oder Muscheln, Abalone, Tasmanian Rock Lobster oder tasmanischem Lachs. Die Atmosphäre ist urig: sie sitzen an einem der Holztische im Freien, genießen zum Essen ein Glas tasmanischen Wein oder Bier und fragen sich, ob Sie diesen Ort jemals wieder verlassen möchten.

Cradle To Coast Tasting Trail: Tasmanische Köstlichkeiten

Cradle to Coast Tasting Trail

4 Routen bieten Ihnen im Nordwesten Tasmaniens unzählige Möglichkeiten für einen Gaumenschmaus, während Sie die schönen Landschaften entdecken. Je nach Geschmack und Zeit, die Sie sich nehmen möchten, besuchen Sie entlang der Strecke gelegene Weingüter, Brauereien, eine Cidery, eine Destillerie oder einen Kaffeeröster. Zwischendurch sorgen ausgesuchte Stopps dafür, dass auch der Magen besänftigt und mit einer schmackhaften Mahlzeit gefüllt wird. Auf dem ‘Tasting Trail’ erleben Sie, was der Norden und Westen der Insel an Kulinarik zu bieten hat. Lernen Sie dabei die Produzenten kennen und tauchen Sie zwischen atemberaubend schönen Ausblicken auf die Küste und sanft-geschwungenen grünen Hügeln in die kulinarische Welt von frischem Obst und Gemüse, Molkereiprodukten, süßen Köstlichkeiten und malzigen Gourmet-Getränken ein.

Tasmanian Whisky Trail

Tasmanian Whisky Trail

Die Hälfte der in Tasmanien angebauten Gerste wird zum Bierbrauen verwendet. Ein weiterer kleiner Teil geht an Whiskey-Destillerien. Tasmanischer Whiskey zählt mittlerweile zu den besten der Welt. Mit erstklassiger Gerste, reinstem tasmanischen Wasser und einem Hauch Alchemie produzieren leidenschaftliche Hersteller einige der besten Single Malt Whiskys. Im Jahr 2014 gewann die tasmanische Destillerie Sullivan's Cove den World Whisky Award mit einer limitierten Auflage des Single Malts ‘French Oak Cask’. Zur Zeit gibt es 9 lizenzierte Whisky-Brennereien im ganzen Staat. Tasmanischer Whiskey hat sich auf der globalen Bühne eindeutig einen Platz erobert und wird nach Europa, Nordamerika und Asien exportiert. Lernen Sie die Menschen persönlich kennen, die den tasmanischen Whiskey so besonders machen. Entdecken Sie auf dem Tasmanian Whisky Trail deren Geschichten, ihre Liebe und die Leidenschaft und schauen Sie hinter die Kulissen der Herstellung.

  • Bruny Island Wilderness Cruise
    Bruny Island Wilderness Cruise
  • Tasmanien kulinarisch genießen
    Tasmanien kulinarisch genießen
  • Frische Austern auf Bruny Island
    Frische Austern auf Bruny Island
  • Bruny Island: Albino-Wallaby
    Bruny Island: Albino-Wallaby
  • Bruny Island ist ein Gourmet-Erlebnis
    Bruny Island ist ein Gourmet-Erlebnis
  • Bruny Island: Totem Pole
    Bruny Island: Totem Pole
  • Bruny Island: Robbenkolonie
    Bruny Island: Robbenkolonie

Bruny Island Long Weekend

Bei einem kulinarischen Besuch auf Bruny Island erleben Sie die Essenz Tasmaniens. Eine 3-tägige Tour lässt Sie die Naturlandschaften der Insel bei Küstenwanderungen erleben und Sie genießen dazu regionale Spezialitäten direkt von den Erzeugern. Am Abend werden Ihnen in Ihrem luxuriösen Zeltcamp Gourmet-Menüs in Kombination mit erlesenen Weinen serviert. Sie lernen auf dieser Tour die weniger bekannten Seiten von Bruny Island kennen und schätzen. Dabei besuchen Sie auch eine Austernfarm und schlürfen fangfrische Austern, während Sie im kristallklaren Meerwasser stehen. Abends kuscheln Sie sich nach einer warmen Dusche unter die weichen Laken in Ihrem komfortablen Zelt mit Doppelbett und verbringen entspannte Nächte im Schatten uralter Eukalyptusbäume.