5 tolle Orte für Radtouren in Neuseeland

10 Juni 2020

Neuseeland mit dem Fahrrad erkunden? Ohja! Sowohl auf der Nordinsel als auch auf der Südinsel Neuseelands laden fantastische Radwege zu Touren unterschiedlichster Länge ein. Hier empfehlen wir 5 tolle Orte für Radtouren in Neuseeland.

Mountainbiken auf dem Otago Central Rail Trail

In der Region Central Otago auf der Südinsel werden die Orte Middlemarch und Clyde durch den 152 Kilometer langen Otago Central Rail Trail miteinander verbunden. Auf ehemaligen Bahntrassen lässt es sich fernab vom Autoverkehr wunderbar entspannt radeln. Sie können selbst entscheiden, wie viele Tage Sie auf dem Otago Central Rail Trail radeln. Es werden 1- bis 5-tägige Fahrradtouren inkl. Übernachtung angeboten. Der beliebteste Abschnitt des Otago Central Rail Trail liegt zwischen Lauder und Oturehua. Hier erkunden Sie die Natur von Poolburn Gorge und Ida Valley. Außerdem radeln Sie hier über die 110 Meter hohe Brücke Poolburn Viaduct.

Als bekennender Genussradler stehen für mich eine landschaftlich spannende Strecke und die Möglichkeit zwischendurch in schöner Lage zu rasten oder einzukehren an erster Stelle. Auf meinen Tag auf dem Otago Central Rail Trail habe ich mich daher sehr gefreut: Nur eine Stunde vom quirligen Queenstown entfernt kann ein authentisches Stück Neuseelands erfahren werden. Und das nicht irgendwie: Mit dem Mountainbike (oder E-Bike) geht es auf ehemaligen Bahntrassen durch Tunnel und über Aquädukte. Ich startete morgens bei bestem Radfahr-Wetter auf meine rund 50 km lange Tagesetappe von Auripo nach Clyde. Der gut ausgebaute Radweg lädt dazu ein, den Blick schweifen zu lassen und die Weite der Landschaft zu genießen. Unterwegs gibt es viel zu entdecken, denn Central Otago wartet mit reicher Goldgräber-Vergangenheit auf und in den kleinen charmanten Dörfern scheint die Zeit still zu stehen. Meine beiden Tipps: Lassen Sie sich Zeit und kehren Sie auf halber Strecke in die Chatto Creek Tavern ein und genießen Sie die verdiente Stärkung in schöner Umgebung. Fahren Sie den letzten Abschnitt von Alexandra nach Clyde auf dem Clutha River Radweg. Hier kommt auf dem letzten Abschnitt noch einmal ein wenig Offroad -Feeling ins Spiel und vor allem auch immer wieder tolle Ausblicke auf den Fluß.
Ulrike Horst, Reiseexpertin bei TravelEssence Köln
Otago Central Rail Trail: Poolburn Viadukt Otago Central Rail Trail

Entdecken Sie die Umgebung von Lake Taupo auf dem Mountainbike

Radeln Sie auf dem Great Lake Trail und entdecken Sie die Umgebung des größten Sees von Neuseeland: Lake Taupo. Der 71 km lange Great Lake Trail am Nordwestufer des Lake Taupo zählt zu den 22 ausgewählten Radwegen des „Nga Haerenga, The New Zealand Cycle Trail“. Die Route, die natürlich auch in ausgewählten Tagesetappen gefahren werden kann, führt vorbei an Wasserfällen und bietet immer wieder tolle Panoramaaussichten auf den Lake Taupo und den Tongariro National Park. Sie mögen es auch auf dem Wasser unterwegs zu sein? Eine Besonderheit des Tracks ist, dass einige Einstiegspunkte nur mit dem Wassertaxi erreichbar sind.

Erkunden Sie die Weinberge von Marlborough per Rad

Im sonnigen Nordosten der Südinsel liegt Marlborough. Die größte Weinregion Neuseelands ist für ihren ausgezeichneten Sauvignon Blancs bekannt und lässt sich besonders gut per Rad entdecken. Mit Guide Karen Walshe geht es auf eine etwa 10 km lange Radtour in einer kleinen Gruppe (max. 8 Personen). Die Route führt auf kleinen Landstraßen von Weingut zu Weingut. Unterwegs kehren Sie in mehreren Weingütern ein, um lokale Weine zu probieren. Karen wohnt schon seit 10 Jahren in der Marlborough Region und kennt die besten lokalen Spezialitäten und Weine. Haben Sie vielleicht ein bestimmtes Weingut ins Auge gefasst und würden dort gerne möglichst lang verweilen? Sie haben natürlich auch die Möglichkeit die Weinregion auf eigene Faust zu erkunden. Karen gibt Ihnen dann Tipps für Routen und händigt Ihnen Routenbeschreibungen aus.

Marlborough: Von Weingut zu Weingut mit dem Fahrrad Fahrradtour in Neuseeland

Fahrradtouren durch die Natur von Wanaka

Die Neuseeländer John oder Dan zeigen Besuchern ihre Region rund um Lake Wanaka und Hawea. Dabei radeln Sie über Hügel und durch lichte Wälder. Ebenfalls schön ist die Route entlang des Clutha River, des längsten Flusses auf der Südinsel. Unterwegs genießt man Aussichten auf die umliegenden Berge und den Mount Aspiring National Park. Kleine Highlights sind die für Neuseeland typischen Hängebrücken. Die geführten Mountainbike-Touren werden für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten. Wer sich für eine Kombination einer Radtour mit Hubschrauberflug entscheidet, erlebt einen Höhenkick der besonderen Art. Nach einem Rundflug mit Panoramablicken setzt der Pilot Radler und Bikes auf einem der Berggipfel ab. Von dort aus geht es dann wieder abenteuerlich bergab.

Radeln am Lake Wanaka “Thanks for having me today Dan! I had a great time! And thanks for being my selfie-stick.” - Bart

West Coast Wilderness Trail

Auf verschlungenen Wegen radeln Sie an Seen entlang, überqueren abenteuerliche Flussbrücken und lauschen in Regenwäldern seltenen Vogelarten. Unterwegs kommen Sie an tollen Aussichtspunkten und historischen Orten vorbei: Die West Coast hat eine reiche Bergbau-Geschichte. Je nach Fitness und Zeitfenster können Sie ein paar Stunden oder einen ganzen Tag auf dem West Coast Wilderness Trail verbringen. Das passende Rad leiht Neuseeländer Chris aus. Er kennt die besten Routen und verrät Ihnen viel über die Eigenarten und den besonderen rauen Charme der West Coast Locals.

Viel Spaß beim Radeln!

Runduminfos über Reisen in Neuseeland bieten unsere ONLINE Ländervorträge Jetzt anmelden!