Varen in de Coromandel

Neuseeland | Segeln an der Coromandel Halbinsel | TravelEssence
GastgeberBoom Sailing
Ort Coromandel
Umgebung Auf dem Meer
Dauer 2-4 Stunden
Gruppengröße 5 bis 10 Personen
Mahlzeiten keine Mahlzeiten
Natur
Kultur
Adrenalin
Nachhaltigkeit
 

Die Neuseeländer lieben Segeln! Sie auch? Dann erleben Sie die Schönheiten der Coromandel Halbinsel bei einem Segeltörn mit Boom Sailing. Begleiten Sie die Crew auf ein Segelabenteuer an Bord des Katamarans "Fully Charged" um die Halbinsel herum. Bei einer sanften Meeresbrise genießen Sie an Deck die schönen Ausblicke. Wählen Sie einfach aus, welche Boom Sailing-Tour am besten zu Ihnen passt. 

Mit Boom Sailing an der Coromandel Halbinsel segeln

Kleiner Segeltörn bei Whitianga

Auf dem Katamaran "Fully Charged" verlassen Sie die Mercury Bay und gleiten mit aufgeblähten Segeln durch die Gewässer vor Whitianga im Nordosten der Nordinsel. Captain Mat und seine Crew nehmen Kurs auf die Highlights der Halbinsel und Sie passieren Cathedral Cove, Hahei Marine Reserve und Cooks Beach.

Während der 3-stündigen Tour erfahren Sie von Mat zahlreiche Geschichten über die Region. Zwischendurch ankert das Boot in einer ruhigen Bucht. Zeit für einen Sprung ins klare Wasser zum Schwimmen oder Schnorcheln. Auf dem Trampolin des Katamarans können Sie anschließend wunderbar entspannen. Sobald Delfine auftauchen, ist es aber auch ein guter Platz, um die neugierigen Meerestiere dabei zu beobachten, wie sie neben dem Boot mitschwimmen. Und falls Sie Lust haben, können Sie beim Setzen der Segel mithelfen oder vielleicht lässt Sie Captain Mat sogar einmal das Ruder übernehmen -

Boom Sailing segelt an der Coromandel Halbinsel

An Bord eines America’s Cup Boots

Möchten Sie sich einmal wie beim America's Cup fühlen? Mit der Excess - einem schnellen Boot mit zwei Tragflügeln - ist das möglich. Das Boot wurde zum Test für das letzte neuseeländische America's Cup Boot eingesetzt, das 2013 in San Francisco an den Start ging.

Der America's Cup ist der älteste Sportpreis der Welt und wurde erstmals 1851 ausgetragen. Als prestigeträchtiger Segelwettbewerb ist er bekannt für seine hochmodernen Boote, die mit voller Geschwindigkeit über das Wasser zischen. "Formel 1 des Segelns" ist als Bezeichnung für diese Sportveranstaltung also ziemlich passend.

Coromandel Halbinsel: Segeln wie beim America's Cup