Segeln in der Mercury Bay

Neuseeland | Segeltörn in der Mercury Bay | Reisen mit TravelEssence
Ort Coromandel
Umgebung Auf dem Meer
Dauer Mehrere Tage mit Übernachtungen
Gruppengröße 5 bis 10 Personen
Mahlzeiten Vollverpflegung
Schwierigkeitsgrad geeignet für jedermann
Natur
Kultur
Adrenalin
Nachhaltigkeit
 

Sie wollten schon immer einmal auf einem klassischen Segelschoner mitsegeln? Dann werden Sie in der Mercury Bay an Bord der Windborne Ihren Traum erfüllen. Das 18 Meter lange Segelschiff stammt aus dem Jahr 1928 und wurde 1981 komplett restauriert und Captain Avon Hansford ist der ideale Mann am Steuer des prächtigen Schoners. Er verfügt über mehr als 35 Jahre Segelerfahrung, was sein einzigartiges Repertoire an Seemannsgeschichten beweist. Er kennt Mercury Island und die umliegenden Küstengebiete wie seine Westentasche. Sie können sich also bestens aufgehoben fühlen.

Die Windborne ist ein charaktervolles, breites, stabiles Schiff mit viel Charme und Komfort. Helfen Sie beim Setzen der Segel, genießen Sie die schönen Ausblicke an Deck oder das gemütliche Beisammensein im Salon mit Bordküche. An Bord sind Toilette und Dusche vorhanden und insgesamt können sechs Passagiere in drei privaten Kabinen übernachten. 

Windborne Charters vor der Mercury Coast in Neuseeland

Ein Segeltag mit Kapitän Avon Hansford

Auf diesem eintägigen Segeltörn legen Sie gemeinsam mit Captain Hansford die Route fest. Entscheiden Sie also mit, ob Sie zur berühmten Cathedral Cove segeln oder lieber Kurs setzen auf Great Mercury Island, das nur wenige Touristen besuchen.

Wenn das Wetter schön sonnig und warm ist, ankert der Schoner zwischendurch in einer abgelegenen Bucht, in der Sie schwimmen, schnorcheln oder am Strand spazieren gehen können. Und zum Mittagessen gibt es fangfrischen Fisch.

Windborne Charters: Boot mit Skipper

Segeln und schlafen unter den Sternen

Lust auf einen 4-tägigen Segeltrip? Dann startet der Schoner in Whitianga und nimmt Kurs auf Great Barrier Island, ein echtes Abenteuer! Tagsüber erkunden Sie Regionen, in denen kaum Touristen unterwegs sind, und nachts ankert der Schoner in einer geschützten Bucht. Auf Great Barrier Island angekommen, können Sie sich bei schönen Spaziergängen die Beine vertreten. Und wer möchte, schläft - statt in seiner Kabine - einfach an Deck unter den Sternen. Ein besonders Highlight der Tour sind die Wale und Delfine, die gerne mal den Weg des Schiffes kreuzen. Oder die Kolonie bunter Seevögel, die auf Motutaiko Island zu Hause ist, das Sie ebenfalls passieren.

Segeln in den Sonnenuntergang