Museum of Sydney

Australien | Museum of Sydney

Das Museum of Sydney befindet sich an der Ecke Bridge Street und Philip Street auf historischem Boden. 1788 residierte an dieser Stelle der Gouverneur der Kolonie, Sir Arthur Philip. Die Fundamente des alten Gebäudes sind noch heute zu sehen und die Installation Edge of the Trees markiert den Ort, an dem die britischen Siedler damals zum ersten Mal mit Aborigines in Kontakt kamen.

Das Museum beleuchtet die Geschichte der Stadt von Beginn an bis heute. Die Sammlung umfasst zahlreiche Objekte, die Teil des Inventars waren oder unter der Herrschaft von 9 Gouverneuren deren persönliches Eigentum waren. Sie können hier eine große Anzahl von Möbeln, Porträts und Erinnerungsstücken aus der Kolonialzeit besichtigen, die von prominenten lokalen Künstlern und Handwerkern stammen.

Das Museum ist Teil des Historic Houses Trust, auch bekannt als Sydney Living Museums, einer Partnerschaft von 12 der wichtigsten historischen Häuser und Museen im Bundesstaat New South Wales. Dazu gehören auch das Government House, Justice & Police Museum, The Mint und Vaucluse House. Das Museum of Sydney ist täglich geöffnet und kostet 10 AUD Eintritt pro Person.